Vorläufig festgenommen
Zugreisender mit Drogen erwischt

Der 28-Jährige war mit seiner Tasche im Regionalexpress RE 3 unterwegs.
Der 28-Jährige war mit seiner Tasche im Regionalexpress RE 3 unterwegs.
Silas Stein

Ein junger Mann war mit einer größeren Menge Marihuana in der Bahn unterwegs. Aber das war noch nicht alles.

Am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr haben Bundespolizisten in der Regionalbahn zwischen Eberswalde und Angermünde einen 28-jährigen Mann überprüft. Als die Beamten zuvor das Zugabteil betraten, verhielt sich der junge Mann auffällig nervös. Bei der Kontrolle seiner Reisetasche kamen circa hundert Gramm Marihuana zum Vorschein. Die Beamten fanden zudem weitere Betäubungsmittel und szenetypische Utensilien bei ihm.

Verdächtiger vorläufig festgenommen

Die Angermünder Bundespolizisten stellten die Drogen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Der 28-jährige Berliner wurde vorläufig festgenommen und an die Landespolizei Brandenburg übergeben.