LIEBE UND LUST IM SOMMER

Coole Tipps für guten Sex an heißen Tagen

Die Lust auf wilde Nächte ist in warmen und heißen Monaten relativ groß – größer als im Herbst und Winter. Wie kann sie am besten befriedigt werden?
djd djd
Spaß und Erfüllung im Bett wünschen sich wohl alle Paare.
Spaß und Erfüllung im Bett wünschen sich wohl alle Paare. djdRemisensKalim
2
SMS
Neubrandenburg.

Luftig-leichte Kleidung, die viel gebräunte Haut offenbart – der Sommer ist buchstäblich reizend! Dank Sonnenlicht und Wärme fühlen wir uns zudem viel entspannter, denn durch die Sonnenstrahlen wird im Körper gleich mehr vom Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Mit den Temperaturen steigt oft auch der Appetit auf körperliche Liebe. Doch je heißer es ist, desto anstrengender gestaltet sich der Sex. Wer schweißnasse Laken und totale Erschöpfung vermeiden will, sollte zeitig ins Bett gehen und die kühlen Morgenstunden für die Liebe nutzen. Besonders günstig: Die Testosteronwerte im Tagesprofil erreichen bei Männern um diese Zeit ein Top-Level, sodass viele gerade morgens die größte Lust empfinden. Ist die Stimmung dann entspannt, lassen sich auch Frauen gerne auf einen liebevollen Start in den Tag ein.

Wenn die Lust ausbleibt

Die Lust auf Sex ist keine Selbstverständlichkeit. Eine Befragung im Auftrag von DocCheck Medical Services unter Gynäkologen zeigte, dass mehr als 20 Prozent der Frauen zumindest zeitweilig unter sexueller Unlust leiden. Probleme in der Beziehung, Stress und Überforderung im Alltag, zu hohe Erwartungen des Partners oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können dabei ursächlich sein. Manchmal ist auch die mangelnde Zeit füreinander der Liebeskiller. Schmälert die Lustlosigkeit die Lebensqualität, wissen Gynäkologen und Paartherapeuten Rat. Auf schonende Weise kann ein natürliches Aphrodisiakum wie Remisens die weibliche Libido anregen. Schon die Mayas kannten die darin enthaltene Damiana-Pflanze, die Frauen sanft zu neuer Lust verhelfen kann. Weitere Ursachen für eine sexuelle Unlust und weiterführende Tipps finden sich unter www.natuerlich-lust.de.

Dusche, Eiswürfel und Ventilator

Im Hochsommer empfiehlt sich Sex unter der Dusche oder der erotische Einsatz von Eiswürfeln im Liebesspiel. Auch gut: Ein Deckenventilator im Schlafzimmer lässt Schweißperlen auf der Haut gar nicht erst entstehen. Zwar ist Bettwäsche aus Baumwolle hautfreundlich, doch sie wärmt auch. In der heißen Jahreszeit können leichte Stoffe wie Satin oder Seide dazu beitragen, einen Hitzestau in den Kissen zu vermeiden. Wer der stickigen Luft in den eigenen vier Wänden ganz entgehen will, kann seinen Partner vielleicht für Outdoor-Sex begeistern. Übrigens: Eine gute Stellung für heißen Sommersex kann die Reiterposition sein, da der geringe Hautkontakt nur wenig Reibung entstehen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sieben Tipps zum richtigen Trinken bei heißen Temperaturen

Diese Farben lassen die Haut gebräunter wirken

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet