FRAGEN ZU CORONA

Der Mindestabstand gilt auch im Auto

Auch im Auto müssen Menschen, die nicht zusammen Wohnen, 1,5 Meter Abstand halten. Hier gibt es wieder Fragen und Antworten unserer Leser zu den Regelungen rund um Corona. Weitere Themen: Fernbeziehungen, Zweitwohnungen und Kurzarbeit.
Personen, die nicht zusammen Wohnen, dürfen trotzdem zusammen Auto fahren, wenn sie 1,5 Meter Abstand halten.
Personen, die nicht zusammen Wohnen, dürfen trotzdem zusammen Auto fahren, wenn sie 1,5 Meter Abstand halten. Julian Stratenschulte
Schwerin.

Darf ich mit mehreren Menschen im privaten Auto zur Arbeit fahren? Und sollte man da eine Maske tragen?

Laut dem Innenministerium von Mecklenburg-Vorpommern ist das gemeinsame Fahren zur Arbeit im Pkw mit Personen außerhalb des gemeinsamen Hausstandes dann erlaubt, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Praktisch hieße das für einen normalen Pkw, dass schräg hinter dem Fahrer eine zweite Person Platz nehmen dürfte – bei größeren Fahrzeugen mit mehr Sitzen entsprechend mehr Personen. Das Tragen einer Schutzmaske wird – mit Ausnahme des Fahrers – empfohlen, ist aber nicht wie im öffentlichen Nahverkehr ab Montag zwingend Pflicht.

Darf ein Unternehmen, welches wirtschaftlich sehr gut dasteht, seine Angestellten natürlich für weniger Geld in Kurzarbeit schicken und dann vom Arbeitsamt Geld kassieren?

Nein, sagt der Elmenhorster advocado-Partneranwalt Christian Joachim, der auch Kanzleien in Kühlungsborn und Bad Doberan betreibt. Mit der Kurzarbeit sollen vor allem Kündigungen vermieden werden. Kurzarbeit könne nur dann beantragt werden, wenn ein Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten ist, insbesondere durch Arbeitsausfall, zum Beispiel aufgrund von mangelnden Aufträgen. Hat das Unternehmen noch genügend Reserven, muss es zunächst diese aufbrauchen oder intern umstrukturieren, um möglicherweise später Kurzarbeit anzuzeigen.

Darf ich als Kanute wieder auf dem Wasser in Mecklenburg-Vorpommern trainieren?

Nach Angaben der Wasserschutzpolizei dürfen Spitzenathleten aus Mecklenburg-Vorpommern mit dem Status Bundeskader sowie Berufssportler ab sofort wieder für ihr Training die Sportanlagen am Wasser nutzen. Der Zugang dazu wird von den entsprechenden Gemeinden gestattet.

Meine Partnerin und ich führen eine Fernbeziehung. Darf sie mich aus Thüringen in Neubrandenburg besuchen und umgekehrt?

Lebenspartner gehören zur sogenannten Kernfamilie und dürfen deshalb auch in Mecklenburg-Vorpommern besucht werden.

Ich arbeite in Berlin in Homeoffice. Darf ich in meiner Zweitwohnung in M-V arbeiten, wenn ich von meinem Arbeitgeber eine entsprechende Bescheinigung vorzeigen kann?

Das ist derzeit nicht möglich, sagt der Elmenhorster advocado-Partneranwalt Christian Joachim. Dies dürften nur Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern auch ihren Hauptwohnsitz haben. Es bestehe ein Reiseverbot nach MV, das zwar nicht für Reisen gelte, die für die Ausübung beruflicher Tätigkeiten zwingend erforderlich seien. Könne also das Homeoffice auch am Hauptwohnsitz in Berlin betrieben werden, bestehe das Verbot weiterhin. Ab den 1. Mai ist nach Angaben der Landesregierung aber generell die Nutzung der eigenen Zweitwohnung wieder für alle möglich.

Die Einreise für Zweitwohnungsbesitzer und Dauercamper nach MV ist wieder erlaubt. Darf ich dann auch mit meinem Wohnmobil wieder nach MV?

Nach dem Wiedereinstiegsplan in den Tourismus ist die Einreise für die genannte Gruppen ein erster Schritt, der zum 1. Mai in Kraft tritt. Schritt 2 soll der vorsichtige Einstieg in die Gastronomie sein, und erst in einem dritten Schritt ist die touristische Übernachtung für Bewohner aus M-V vorgesehen. Dafür wurden aber noch keine Termine festgelegt. Lesen Sie hier mehr, wie das Land den Tourismus wieder hochfahren will.

Schicken Sie Ihre Frage an: [email protected] Betreff: „Frage zu Corona“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (10)

"Das Tragen einer Schutzmaske wird – mit Ausnahme des Fahrers – empfohlen..."

Warum gilt die Empfehlung zum Tragen einer Maske für den Fahrer nicht? Unterscheiden die Viren etwa danach, auf welchem Platz man im Auto sitzt? 🤣

Meine Frage ist weg Nordkurier?
Und der Kommentar war keineswegs unkorrekt!!
Was los bei euch?
Zensur?

Ist es möglich die "Kippa" als Mundschutz zu tragen?
[Anm. d. Red.: Spontan spricht aus unserer Sicht dagegen, dass die Kippa als religöses Bekenntnis ja gerade auf dem Kopf getragen wird. Dazu verfügt es über keine Befestigungsmöglichkeiten und scheidet damit wohl als Mund-Nase-Schutz aus. Bitte fragen Sie dazu Ihren Rabbiner. Vielen Dank.]

Es gibt sie also doch: dumme Fragen.

Schon wieder eine Beleidigung..

Meinem Kind erkläre ich, das es keine dummen Fragen gibt, halt nur dumme Antworten..

Eine berechtigte Frage, denke ich...

... den Gegenbeweis angetreten zu haben 👍😂

Nein <- nochmal !

... Tragen einer Schutzmaske wird – mit Ausnahme des Fahrers – empfohlen, ist aber nicht wie im öffentlichen Nahverkehr ab Montag zwingend Pflicht."
Das Innenministerium kennt die Bestimmungen aus der StVO wohl nicht? Laut StVO nicht, denn der § 23 , Abs. 4, Satz 1 sagt:
"Wer ein Kraftfahrzeug führt, darf sein Gesicht nicht so verhüllen oder verdecken, dass er nicht mehr erkennbar ist."

Nun sagen die einen so und die anderen so. Eine Gretchenfrage?

... mit Ausnahme des Fahrers .... also der Fahrer nicht.

Wer sagt / schreibt was anderes?

... Fachanwälte für Verkehrsrecht sagen, dass das Tragen der Schutzmaske auch für den Fahrer gilt und somit über der Rechtsverordnung steht.