CORONA-FRAGEN

Gehöre ich als Schwangere zu den Corona-Risikopatienten?

Schwangerschaft, Reiserücktrittsversicherung wegen Quarantäne oder Corona-App: Leser haben dem Nordkurier wieder Fragen zu den Regelungen rund um Corona gestellt.
Wissenschaftlich noch nicht endgültig geklärt ist, ob Schwangere zu den Risikopatienten für den Fall einer Coro
Wissenschaftlich noch nicht endgültig geklärt ist, ob Schwangere zu den Risikopatienten für den Fall einer Corona-Erkrankung gehören. (Symbolbild) Uli Deck
Schwerin.

Wir planen nachträglich eine Kommunionsfeier für meine Tochter mit vielen Verwandten. Darf mein Chef deshalb einen Coronatest von mir verlangen?

Grundsätzlich dürfen Arbeitgeber das nicht verlangen. Ob getestet wird, entscheiden die Gesundheitsämter, und zwar, wenn der Verdacht einer Infektion besteht, zum Beispiel wenn man aus einem gefährdeten Gebiet kommt, man Kontakt mit einer positiv gesteten Person hatte oder Symptome wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden hat.

Ich bin schwanger. Gehöre ich damit auch zu den Risikopatienten?

Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt es aktuell keine ausreichend aussagekräftigen Daten dazu, ob Schwangere ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 haben. Aufgrund der physiologischen und immunulogischen Anpassungen könne dies jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Mehr lesen: Nicht mit Corona-Symptomen ins Wartezimmer setzen!

Im Falle einer Infektion scheinen Schwangere seltener Krankheitszeichen zu entwickeln als Nicht-Schwangere. Es gibt keinen Hinweis für einen schwereren Krankheitsverlauf bei Schwangeren. Allerdings sollten sich Schwangere auch bei milden Krankheitserscheinungen an ihre Ärztin oder ihren Arzt wenden, um Fragen einer möglichen Testung zu klären.

Auch hinsichtlich möglicher Auswirkungen einer Infektion der Mutter auf das Ungeborene gibt es bisher nur wenige Daten. Generell kann hohes Fieber im ersten Schwangerschaftsdrittel das Risiko von Komplikationen und Fehlbildungen erhöhen. Die Möglichkeit einer Übertragung von Coronaviren im Mutterleib wird vermutet. In den meisten Fällen zeigen die Kinder von Müttern, die positiv getestet wurden, nach der Geburt keine Krankheitszeichen. Ob das Virus über die Muttermilch übertragbar ist, wurde bislang auch noch nicht abschließend geklärt.

Ich musste in Quarantäne und kann deshalb nicht in den Urlaub fahren. Kommt in diesem Fall meine Reiserücktrittsversicherung auf?

Nein, bislang kommt in solchen Fällen keine Reiserücktrittsversicherung auf. Doch die Corona-Pandemie bewegt nun einige Versicherer zum Umdenken.

Mehr lesen: Wo können sich Reiserückkehrer testen lassen?

So hat die Allianz angekündigt, den Reiserücktritts-Tarif-Vollschutz zu erweitern. Wer diesen Tarif neu abschließt, ist auch im Fall einer Corona-Quarantäne versichert. Die Erweiterung gilt aber nur für einmalige Reisen, im Jahrestarif ist der Quarantäneschutz nicht enthalten. Für den zusätzlichen Schutz will die Allianz den Beitrag etwas erhöhen. Auch der Anbieter Travelsecure* plant eine Zusatzpolice, die auch Quarantänemaßnahmen versichert.

Im Fall einer Corona-Erkrankung zahlen viele Versicherungen laut schon bestehenden Verträgen ebenfalls die Kosten für die ausgefallene Reise.

Meine Corona-App ist nicht dauerhaft aktiviert. Wie kann ich das ändern?

Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, ist es wichtig, dass die Corona-Warn-App und das Bluetooth am Smartphone dauerhaft aktiviert sind. Manche Android-Geräte verhindern aber, dass die Apps dauerhaft im Hintergrund laufen.

Ab der App-Version 1.1.1 kann man die Hintergrundaktualisierung ganz einfach in der Corona-Warn-App selbst aktivieren: Dazu sollte man in der App-Einstellung einfach die Funktion „Priorisierte Hintergrundaktivität“ mit dem Schieberegler aktivieren. Damit werden die Einschränkungen des Geräteherstellers aufgehoben, und die App tauscht sich automatisch im Hintergrund mit dem Server aus.

 

Schicken Sie Ihre Frage an: [email protected] Betreff: „Frage zu Corona“

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage