Die weit verbreitete Auto-App für Android-Systeme kann auf Smartphones nicht mehr genutzt werden. Laut Play Store haben mehr als eine Milliarde Menschen die App heruntergeladen.
Die weit verbreitete Auto-App für Android-Systeme kann auf Smartphones nicht mehr genutzt werden. Laut Play Store haben mehr als eine Milliarde Menschen die App heruntergeladen. Hyundai
Android

Google schaltet Auto-App für Smartphones ab

Wer mit dem Android-Handy im Auto bequem navigiert, Musik hört oder telefoniert, muss sich umstellen: Die App Android Auto ist für Smartphones nicht mehr nutzbar.
Neubrandenburg

Die weit verbreitete Auto-App für Android-Systeme kann auf Smartphones nicht mehr genutzt werden. Laut Play Store haben mehr als eine Milliarde Menschen die App heruntergeladen. Für all jene, die die App nicht auf dem Fahrzeug-Display, sondern mit dem Smartphone betreiben, ist nun Schluss.

Google hatte diesen Schritt jedoch schon angekündigt. In den vergangenen Wochen war deshalb beim Start der App eine Warnung zu sehen. Für Smartphones mit dem Betriebssystem Android 12 und höher gab es die Auto-App schon im vergangenen Jahr nicht mehr.

Nachfolger noch nicht für alle

Auf dem Smartphone soll stattdessen künftig der „Google Assistant Driving Mode” genutzt werden können. Allerdings ist dieser Modus noch nicht für alle Nutzer verfügbar.

Auf dem Infotainment-Display des Autos hingegen kann Android Auto weiterhin wie üblich genutzt werden. Auch diese App wird vom Android-Smartphone geleitet, sie hat aber mit der jetzt eingestellten Android Auto-App für das Smartphone nichts zu tun – außer dem gleichen Namen.

 

zur Homepage