GERÄTE KÖNNEN AUSFALLEN

Mehr als hunderttausend Herzschrittmacher zurückgerufen

Wohl wegen eines Programmierungsfehlers muss der Konzern Medtronic 157.000 Herzschrittmacher zurückrufen. Sie können ausfallen.
Christine Gerhard Christine Gerhard
Ein Herzschrittmacher der Firma Meditronic
Ein Herzschrittmacher der Firma Meditronic Peter Endig (Symbolfoto)
Hannover.

Der weltweit größte Hersteller von medizinischen Produkten Medtronic muss 157.000 Herzschrittmacher zurückrufen. Das meldet der NDR. Es soll sich um die bislang größte Rückrufaktion im Bereich der Kardiologie handeln.

Wohl aufgrund eines Programmierungsfehlers, der in seltenen Fällen zu einer Fehlinterpretation der Herzimpulse führen kann, können die Geräte ausfallen. Für die meisten Patienten sei das wahrscheinlich kein Problem, so die Einschätzung von Professor Andreas Franke, Chefarzt des Siloah Krankenhaus im Klinikum Region Hannover gegenüber dem NDR.

Operationen nur in wenigen Fällen erforderlich

Doch sicherheitshalber müssten alle Patienten mit diesen speziellen Schrittmachern kontrolliert werden Er geht davon aus, dass zur Behebung in der Regel ein Software-Update ausreiche und Operationen nur in wenigen Fällen erforderlich seien. Der Hersteller mit Sitz in den USA hofft, ein Update in der zweiten Jahreshälfte liefern zu können.

Wie viele Patienten sich nun deutschlandweit untersuchen lassen müssen, ist noch nicht bekannt. Auf Nachfrage des NDR hat sich Medtronic dazu bislang nicht geäußert. Auch ein bundesweites Register für Implantate liegt nicht vor. Die Ärztekammer fordert nun die Einführung eines solchen Verzeichnisses. „Zudem brauchen wir ein staatlich geprüftes Zertifikat für Implantate”, äußert Sprecher Thomas Spieker gegenüber dem NDR. Bislang könnten sich die Hersteller ihre Gutachter in ganz Europa aussuchen.

Betroffen sind sieben Typen mit den Markennamen Adapta, Versa, Sensia, Relia, Attesta, Sphera, und Vitatron, für die teilweise schon 2007 CE-Zertifikate, von der TÜV Süd Product Service GmbH sowie von der DEKRA Certification B.V., ausgestellt worden waren.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Hannover

zur Homepage