SMARTIES

Nestlé warnt vor Türchen 24 im Adventskalender

Nestlé hat vor dem Smarties-Adventskalender gewarnt. Denn hinter dem Türchen 24 gibt es etwas, was es dort nicht geben sollte.
Nicht alle werden sich über freuen, was in diesem Smarties-Adventskalender hinter dem Türchen 24 versteckt ist.
Nicht alle werden sich über das freuen, was in diesem Smarties-Adventskalender hinter dem Türchen 24 versteckt ist. Content Factory
Frankfurt ·

Auf Smarties-Adventskalendern ist nach Angaben der Herstellerfirma Nestlé Deutschland fälschlicherweise ein Glutenfrei-Logo – eine durchgestrichene Ähre – gedruckt worden.

Das Unternehmen warnte am Donnerstag daher Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) die Schokolade zu naschen, da das Produkt in einer Figur geringe Mengen Gluten enthalte. Diese Figur befinde sich ausgerechnet hinter Türchen 24.

Mehr lesen: Rückruf von VW-Bussen - Türen könnten bei Fahrt aufgehen

Es drohen Magenprobleme

In der Zutatenliste seien Weizenmehl und Gerstenmalzextrakt auch korrekt aufgeführt. Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die Magenprobleme, Blähungen und Unterleibsschmerzen verursachen kann.

Menschen, die unter Zöliakie leiden, sollten das Produkt daher nicht essen – für alle anderen sind die Naschereien in dem Adventskalender unbedenklich.

Verbraucher können den Artikel an Nestlé zurückzusenden. Sie können sich an den Nestlé-Verbraucherservice unter der Telefonnummer 069/6671-8888 wenden und erhalten den Einkaufspreis erstattet.

Mehr lesen: Brandgefahr - E-Auto-Rückruf brockt GM Milliarden Euro Kosten

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt

zur Homepage