SENIOREN IN URLAUBSLÄNDER

Rente im Ausland muss kein Traum bleiben

Immer mehr Senioren zieht es im Ruhestand nach Polen, Tschechien, Ungarn und in andere Länder. Vor dem Abschied aus Deutschland gilt es einiges zu bedenken.
Frank Wilhelm Frank Wilhelm
Die Seniorenresidenz Erania in Malechowo nahe Kolberg richtet sich vor allem an deutsche Rentner.
Die Seniorenresidenz Erania in Malechowo nahe Kolberg richtet sich vor allem an deutsche Rentner. Frank Wilhelm
Elisabeth Habecht fühlt sich seit drei Jahren wohl in der Seniorenresidenz Erania.
Elisabeth Habecht fühlt sich seit drei Jahren wohl in der Seniorenresidenz Erania. Frank Wilhelm
Sogar ein kleines Schwimmbad gibt es in der Seniorenresidenz Erania.
Sogar ein kleines Schwimmbad gibt es in der Seniorenresidenz Erania. Justyna Jaros-Rokiczan
Deutsche Bücher im polnischen Heim. Die Betreiber richten sich nach den Bedürfnissen ihrer Bewohner.
Deutsche Bücher im polnischen Heim. Die Betreiber richten sich nach den Bedürfnissen ihrer Bewohner. Frank Wilhelm
Neubrandenburg.

Kann ich in jedem Land Rente aus Deutschland beziehen?

Ja, auch bei einem Wohnsitz im Ausland erhalten Versicherte ihre Rente monatlich. „Sie kann weiterhin auf ein deutsches Bankkonto oder auf ein Konto im Aufenthaltsstaat gezahlt werden”, erklärte Gundula Sennewald von der Pressestelle der Deutschen Rentenversicherung. Jedoch müssten möglicherweise anfallende Bankspesen oder Wechselkursschwankungen Rentner selbst tragen.

Was muss ich als Rentner beachten, wenn ich ins Ausland ziehe und meine Rente aus Deutschland überwiesen haben möchte?

Rentner, die ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen wollen, sollten nach Möglichkeit bereits drei bis vier Monate vorher die Rentenversicherung schriftlich informieren. Neben der Versicherungsnummer, dem beabsichtigten Aufenthaltsstaat und dem Zeitpunkt des Umzuges benötigt die Rentenversicherung die neue Adresse und Zahlungsverbindung, erklärte Gundula Sennewald. Die Rentenversicherung prüfe dann, ob sich ein dauerhafter Umzug ins Zielland auf den Rentenanspruch selbst oder die Höhe der Rente auswirkt.

Läuft die Kranken- und Pflegeversicherung für deutsche Rentner im Ausland automatisch weiter?

Nicht unbedingt. Der Umzug ins Ausland kann durchaus auch Auswirkungen auf die Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner haben, sagt Gundula Sennewald. Das Europarecht regele, in welchem Mitgliedstaat Rentnerinnen und Rentner krankenversichert sind. Das gilt ebenfalls für einige Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat. Ein solches Abkommen hat Deutschland mit zahlreichen Ländern abgeschlossen, teilweise aber auch nur für einzelne Bereiche der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung.

Wenn es kein Sozialversicherungsabkommen mit dem Land meiner Wahl gibt?

Dann haben Rentner keinen Versicherungsschutz in der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung, sagte Gundula Sennewald. Die Klärung erfolge letztlich durch die zuständige gesetzliche Krankenkasse. „Es empfiehlt sich in jedem Fall vorab persönlich bei der Rentenversicherung und der Krankenkasse zu informieren, inwiefern sich ein Umzug ins Ausland auf den Rentenanspruch selbst oder die Höhe der Rente auswirkt”, sagte sie.

Wie kann ich mich vorab informieren?

Es gibt etliche Internetportale, die ausführliche Informationen über gesetzliche Bestimmungen sowie über Angebote für Senioren im Ausland informieren. Zudem existiert eine Bundesstelle für Auswanderer und Auslandstätige, die Zweigstellen in verschiedenen Städten hat, unter anderem auch in Hamburg und Berlin.

Kann ich beim Heimplatz im Ausland sparen?

Darüber sollte man sich vorab gründlich informieren. Gerade in den osteuropäischen Ländern sind die Heimplätze aber deutlich billiger. In der Erania-Seniorenresidenz bei Kolberg beispielsweise können Senioren je nach Zimmergröße und Pflegegrad mehr als die Hälfte gegenüber einem Heim in Deutschland sparen.

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage