Selbstgemachte Cheeseburger schmecken auch zum Herrentag.
Selbstgemachte Cheeseburger schmecken auch zum Herrentag. Lukas Gojda
Himmelfahrt-Haute-Cuisine

Unsere 5 besten Rezepte zum Herrentag

Sie wollen zum Vatertag nicht nur trinken, sondern auch was Leckeres essen? Hier haben wir fünf Anregungen unserer Redakteure – viel Spaß beim Nachmachen!
Vaterland

Thüringischer Mutzbraten

Vor etwa 100 Jahren boten Fleischer im thüringischen Schmölln die ersten Mutzbraten an. An speziellen Lagerfeuerständen brutzelten kräftig gewürzte und aufgespießte Schweinekammstücke. Die leckere Grillspezialität ist der perfekte Begleiter zu Pils, Kartoffelsalat und Sauerkraut.

Für den echten Mutzbraten braucht’s allerdings einige Vorbereitungen und technische Voraussetzungen. Die Zutaten jedoch sind überschaubar: Fleisch, Salz, Pfeffer, Majoran. Wie die Zubereitung genau funktioniert, können Sie hier en detail nachlesen: Männer, ran an den Grill!

Kesselgulasch

Eine Gulaschsuppe ist immer mit vielen Fragen verbunden. Wie lange braucht das Fleisch, um gar und vor allem zart zu werden? Wie viel Kilo Kartoffeln brauche ich? Was kann neben Paprika noch alles mit rein? Und wie viel Salz und Pfeffer sind jetzt gut, aber auch nicht zu viel oder zu wenig? Fragen über Fragen!

Am Ende kommt aber trotzdem immer wieder ein leckeres und uriges Gericht heraus, das sich auch gut mit dem ein oder anderen geistreichen Getränk verträgt. Wichtigste und kostbarste Zutat für ein amtliches Kesselgulasch: Zeit. Alle weiteren wichtigen Informationen finden Sie in diesem Artikel: Kesselgulasch überm offenen Feuer

Gegrillter Hornfisch

Alte Bauernweisheit beim Abendessen: „Fisch muss schwimmen”. Das entsprechende Badewasser ist zu Himmelfahrt bei vielen Herren der göttlichen Schöpfung schon am Vormittag reichlich eingelassen. Warum also nicht zum Fisch greifen, wenn es an das traditionelle Grillen geht?

Fisch auf dem Grill? Nicht jeder traut sich. Aber mit dem richtigen Rezept wird es nicht nur lecker, sondern auch typisch regional. Wie’s geht, können Sie hier nachlesen: Herrentag ist Hornfischtag

Mistforken-Bockwurst

Mal angenommen, Sie haben am Feiertag keine Lust, den Grill rauszuholen. Grillen wollen Sie aber trotzdem. Was dann tun? Wir zeigen's Ihnen mit der Forke!

Wenn die Kruste zum Anbeißen schimmert, ziehen Sie die Wurst einfach mithilfe eines aufgeschnittenen Brötchens vom heißen Zinken ab. Na dann: Guten Appetit! Hier das Rezept, das eigentlich gar keines ist: Eine Gartengabel, vier Bilder, fertig!

Cheeseburger-Sauerei

Zum Abschluss noch was Geiles für draußen oder mit viel Küchenkrepp. Das ist ein kleines bisschen von Jamie Oliver abgeschaut und geht in etwa so: Brötchen hälfteln, Gurken, Tomaten und Zwiebeln hauchdünn schnibbeln und Käse Ihrer Wahl bereithalten. Eisberg häckseln, dazu Ketchup, Mayo, Bourbon Whiskey, Worcestersauce und Tabasco mantschen.

Dann regionales Rinderhack zu fetten Pattys formen, gut anbraten und vor dem Umdrehen mit Senf-Tabasco-Paste einstreichen. Räucherspeck ruff, Käse ruff, anschmelzen lassen, runter vom Feuer, rein ins Brötchen, ordentlich Soße, Tomaten und Gurken dazu, fertig. Und dann: Genießen!

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage