RÜCKRUF

Warnung vor Noroviren in Lidl-Beerenmischungen

Ein Hersteller ruft seinen Tiefkühl-Beerenmix zurück, der in mehreren Bundesländern bei Lidl verkauft wird. Auch Mecklenburg-Vorpommern ist betroffen.
Das Tiefkühlprodukt „Beerenmix”, das bei Lidl verkauft wird, könnte Noroviren enthalten und wird zur&uum
Das Tiefkühlprodukt „Beerenmix”, das bei Lidl verkauft wird, könnte Noroviren enthalten und wird zurückgerufen. (Symbolbild) Photographer: Anton Ignatenco
Paderborn.

Der Hersteller Zumdieck ruft seinen „Beerenmix” aus dem Tiefkühlregal zurück. Das Produkt ist Lidlfilialen in ganz Deutschland verkauft worden, mit Ausnahme in Berlin, Bremen und dem Saarland. Das Paderborner Unternehmen warnt vor möglichen gefährlichen Noroviren in der Beerenmischung.

Die 750 Gramm-Packung vom „Beerenmix” mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 5.8.2022 und der Losnummer E19-1780/20000-007 sollen betroffen sein. Es kann laut Zumdieck nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Noroviren enthalten sind. Diese verursachen bei Menschen aller Altersgruppen akut beginnende Brechdurchfälle, die zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust führen können. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Schwangerensowie alten und kranken Menschen können die Erkrankungen auch schwer verlaufen.

Lidl Deutschland hat das betroffene Produkt bereits aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Paderborn

Kommende Events in Paderborn (Anzeige)

zur Homepage