FRAGEN ZU CORONA

Warum gibt es Preisunterschiede bei den Impfstoffen?

Wie bekomme ich einen Impftermin, gibt es weiter Wochenmärkte, mit wie vielen Menschen darf ich mich wo treffen, was ist mit der Kurzarbeit? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es hier.
Die Preise der Corona-Impfstoffe – hier der vor der EU-Zulassung stehende Wirkstoff Moderna – unterscheiden sich,
Die Preise der Corona-Impfstoffe – hier der vor der EU-Zulassung stehende Wirkstoff Moderna – unterscheiden sich, ebenso wie ihre Handhabung und erwartete Wirksamkeit. Moderna
Schwerin.

Ich wohne in Neubrandenburg und möchte meinen Sohn in Neustrelitz besuchen. Darf ich das, oder gilt hier die 15-Kilometer-Regelung?

Vor nicht unbedingt erforderlichen Reisen wird abgeraten. Die sogenannte 15-Kilometer-Regelung gilt voraussichtlich ab Montag nur für Regionen mit einem Inzidenzwert von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche.

Aktualisierung: Ausgangssperre in der Seenplatte und Schulen dicht

Aktuell hat in MV kein Landkreis diesen Wert überschritten, folglich ist der Besuch des Sohnes unter Einhaltung der Kontaktregelung möglich. Vor Reiseantritt sollte man sich also erkundigen, wie hoch der Wert gegenwärtig liegt.

Mehr lesen: Diese verschärften Corona-Regeln gelten jetzt für MV

Für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wurde aktuell ein Inzidenzwert von 177,5 ermittelt. In Brandenburg haben die Landkreise Oberspreewald-Lausitz (307,2), Elbe-Elster (280,9) sowie die Städte Frankfurt (Oder) (214,7) sowie Potsdam (212,4) die Grenzwerte überschritten.

Mitte Januar wird meine Mutter im Landkreis Vorpommern-Greifswald beigesetzt. Zur Trauerfeier kommen zwölf Angehörige aus vier Bundesländern. Danach wollen wir uns im Familienkreis zuhause bei meinem Bruder treffen, wenn möglich in seinem Garten. Ist das erlaubt?

Mehr lesen: Polizei kann neue Corona-Einschränkungen nicht kontrollieren

In MV sind Beisetzungen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen mit bis zu 20 Personen erlaubt. Anschließende private Feiern sind aber verboten. Das Treffen im Familienkreis ist in diesem Fall nicht möglich, auch nicht im privaten Garten.

Bleiben in MV und Brandenburg die Wochenmärkte geöffnet?

Wochenmärkte dürfen in beiden Bundesländern geöffnet bleiben, allerdings mit Einschränkungen. So gilt die Maskenpflicht, und vor dem Verzehr von Speisen und Getränken muss die jeweilige Verkaufsstelle unverzüglich verlassen werden. In Brandenburg sind Wochenmärkte auf bestimmte Einzelhandelssortimente begrenzt.

Es soll große Preis-Unterschiede bei den verschiedenen Impfstoffen geben. Hängt das möglicherweise mit der unterschiedlichen Wirksamkeit zusammen?

Die Preisliste sollte eigentlich geheim bleiben, doch im Dezember hatte die belgische Finanzstaatssekretärin Eva De Bleeker angeblich aus Versehen die Preise veröffentlicht. Der Tweet wurde später wieder gelöscht.

Demnach sollen eine Dose von Biontec-Pfizer (Deutschland, USA) mit einer angegebenen Wirksamkeit von 95 Prozent 12 Euro kosten. Der kurz vor der EU-Zulassung stehende Wirkstoff von Moderna (USA) mit einer Wirksamkeit von angeblich 94,1 Prozent soll 14,70 Euro pro Dose kosten. Der Impfstoff von Curevac (Deitschland), der sich noch in der abschließenden Phase 3 befindet, wird mit einem Dosenpreis von 10 Euro angeboten. Der bereits in Großbritannien und Indien eingesetzte Impfstoff AstraZeneca (GB, Schweden) mit einer umstrittenen Wirksamkeit von 70 Prozent, dessen Zulassung derzeit geprüft wird, soll angeblich in großen Mengen hergestellt werden können und nur 1,78 Euro kosten.

Mehr lesen: Was beim Corona-Impfstoff alles schief läuft (Plus)

Zu Verzögerungen wegen einer zu geringen Wirksamkeit bei älteren Menschen kam es bei dem Impfstoff von Sanofi (GB, Frankreich), der ursprünglich pro Dose für 7,56 Euro zu haben sein sollte. Eingesetzt werden derzeit noch in China der Impfstoff Sinopharm (China) sowie in Russland der Imfstoff Sputnik V (Russland).

Weltweit wurden bislang rund zehn Millionen Menschen. Insgesamt wird an 244 Impfstoffprojekten gearbeitet, darunter 11 in Deutschland.

Ich bin über 80, gehöre also zur ersten Gruppe, die geimpft werden soll. Ich lebe in MV. Wie komme ich zu meinem Impftermin?

Die ersten Senioren über 80, die nicht in Pflegeeinrichtungen leben und ihren Hauptwohnsitz in MV haben, erhalten jetzt entsprechende Briefe. Darin werden die Details der Terminvereinbarung und der Impfvorgang beschrieben. Pro Woche sollen in MV je nach Impfdosenvorrat bis zu 10 000 Briefe verschickt werden. In MV leben nach Angaben des Gesundheitsministeriums MV rund 136 000 Senioren, die älter sind als 80 Jahre, davon etwa 17 500 in Alten- und Pflegeheimen, die derzeit von mobilen Impfteams aufgesucht werden.

Mehr lesen: So bekommen Impfberechtigte in MV einen Termin

Jeder, der einen Brief erhalten hat, kann dann das Callcenter unter der Rufnummer 0385-20271115 anrufen und einen entsprechenden Termin in dem für ihn zuständigen Impfzentrum vereinbaren. Zum Impftermin müssen bestimmte Unterlagen mitgebracht werden. Welche das sind, steht in dem angesprochenen Brief.

In Brandenburg müssen sich die Menschen selbst um einen Impftermin kümmern. Dort können sich die Über-80-Jährigen seit Montag über die freigeschaltete, aber derzeit überlastete Hotline 116117 einen Impftermin geben lassen.

Ich habe gehört, dass die Kurzarbeit verlängert werden soll. Wie genau sieht die Rechtslage für 2021 aus?

Der Bundestag hatte im November ein neues Beschäftigungssicherungsgesetz beschlossen, das am 1. Januar in Kraft trat. Demnach wurde die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld für Betriebe, die mit der Kurzarbeit bis zum 31. Dezember 2020 begonnen haben, auf bis zu 24 Monate verlängert, längstens bis zum 31. Dezember 2021.

Zur Beschäftigungssicherung infolge der Covid-19-Pandemie wurde die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergeldes (auf70 Prozent beziehungsweise für Berufstätige mit Kindern auf 77 Prozent ab dem vierten Monat und 80 beziehungsweise 87 Prozent ab dem siebten Monat) bis Ende 2021 verlängert, und zwar für alle Beschäftigten, deren Anspruch auf Kurzarbeitergeld bis zum 31. März 2021 entstanden ist.

Zudem wurden die bestehenden befristeten Hinzuverdienstregelungen insoweit bis 31. Dezember 2021 verlängert, als dass Entgelt aus einer während der Kurzarbeit aufgenommenen geringfügig entlohnten Beschäftigung anrechnungsfrei bleibt. Außerdem wurde der Anreiz, Zeiten des Arbeitsausfalls für berufliche Weiterbildung zu nutzen, gestärkt.

Meine Haushälterin kommt demnächst aus Polen zurück. Muss sie jetzt in zehntägige Quarantäne, oder kann man das umgehen?

Laut aktueller Quarantäneverordnung müssen Grenzpendler nicht in Quarantäne, wenn sie einen Negativtest vorlegen, der nicht älter als sieben Tage ist.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage