Zum Fest wird es 2020 ruhiger zugehen: Bundesweit sind die erlaubten familiären Zusammenkünfte an den Weihnachtsfeie
Zum Fest wird es 2020 ruhiger zugehen: Bundesweit sind die erlaubten familiären Zusammenkünfte an den Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel zahlenmäßig begrenzt worden. In MV sind jetzt nur noch vom 24. bis 26. Dezember maximal zehn Personen zugelassen. Matthias Bein
Corona-Pandemie

Was ist zu Weihnachten erlaubt?

Leser haben dem Nordkurier Fragen zum Coronavirus gestellt. Aktuell beschäftigt sie vor allem die Zeit um Weihnachten. Hier finden Sie die Antworten.
Schwerin

Dürfen wir über die Weihnachtsfeiertage in MV eine Ferienwohnung anmieten und in dieser Wohnung mit unseren in MV lebenden Kindern gemeinsam Weihnachten feiern?

Nein, sagt ein Sprecher des Gesundheitsministeriums MV, das sei nicht erlaubt. Ziel der Ausnahme bei der gewerblichen Beherbergung war es ursprünglich nur, denjenigen einen Besuch der Kernfamilie während der Feiertage zu ermöglichen, die zum Beispiel wegen Platzmangels nicht im Haushalt der besuchten Kernfamilie aufgenommen werden können. Inzwischen wurde die Aufnahme von Familienangehörigen in Beherbergungsunternehmen über Weihnachten aber wieder zurückgenommen.

Mehr lesen: Alle Details zum Schul-Unterricht in MV ab Montag

Dürfen wir über Weihnachten von MV zum Besuch unserer Schwiegermutter nach Berlin fahren?

Laut aktueller Coronaverordnung in Berlin dürfen dort an den Weihnachtsfeiertagen bis zu fünf Personen (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) zusammentreffen. Allerdings sind angesichts der aktuellen Diskussionen über einen harten Lockdown noch einmal verschärfte Regelungen nicht auszuschließen.

Mehr lesen: Das Corona-Update für MV – Alles Wichtige im Überblick

Wir möchten über Weihnachten von Nordrhein-Westfalen zu unserer Cousine nach MV fahren. Ist dieser Besuch erlaubt?

Vor Reisen wird inzwischen dringend abgeraten. Die private Zusammenkunft ist aber erlaubt, wenn sich nicht mehr als zehn Personen (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) aus beliebig vielen Haushalten treffen. Dies gilt nun aber nur noch vom 24. bis 26. Dezember. Ab dem 27. Dezember sind wieder nur noch fünf Personen aus maximal zwei Haushalten zugelassen.

Mehr lesen: Schwesig gegen die Schließung von allen Schulen vor Weihnachten

Wir sind über 80 und wohnen in Baden-Württemberg, unser Sohn mit seiner Familie in MV. Wir hatten schon Anfang Oktober in seiner Nähe eine Wohnung gemietet. Dürfen wir dorthin, gemeinsam Weihnachten feiern und dann auch noch länger in der Mietwohnung dort bleiben. Und falls dann in MV geimpft wird, können wir uns dann auch dort impfen lassen?

Vor Reisen wird im Moment generell dringend abgeraten. Wenn die gemietete Wohnung in MV als Erst- oder Zweitwohnsitz gemeldet ist, ist die Einreise nach MV möglich. Dann wäre auch das private Zusammentreffen dort erlaubt, und zwar mit maximal fünf Personen (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) aus maximal zwei Haushalten sowie vom 24. bis 26. Dezember 2020 mit maximal zehn Personen (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) aus beliebig vielen Haushalten.

Mehr lesen: Corona-Ansteckungen in Neubrandenburg rasant ansteigend

Was das Impfproblem betrifft, so gibt es dazu noch keine genauen gesetzlichen Regelungen. Es ist aber eher davon auszugehen, dass die Impfung zunächst nur am Hauptwohnsitz möglich sein wird.

Schicken Sie Ihre Frage an: [email protected] Betreff: „Frage zu Corona“

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage