CORONA-REGELN

Leben im Risikogebiet - Wohin darf ich fahren, wen besuchen?

Hochrisikogebiet, Lockdown, Impfung, 15-Kilometer-Regelung, Kontaktverbot, Familien-Besuche: Die Menschen in MV und Brandenburg haben viele Fragen zu den aktuellen Corona-Regeln. Hier sind die Antworten.
Betriebskantinen sind derzeit in der regel geschlossen. Doch es gibt auch viele Ausnahmen.
Betriebskantinen sind derzeit in der regel geschlossen. Doch es gibt auch viele Ausnahmen. Kay Nietfeld
Das Angeln ist unter Einhaltung der Kontakt- und Abstandsregeln derzeit erlaubt.
Das Angeln ist unter Einhaltung der Kontakt- und Abstandsregeln derzeit erlaubt. Michael Dodge
Die Krankenkassen wollen in Kürze Gutscheine für insgesamt zwölf FFP2-Masken verschicken. Bezugsberechtigt sind
Die Krankenkassen wollen in Kürze Gutscheine für insgesamt zwölf FFP2-Masken verschicken. Bezugsberechtigt sind Risiokpatienten und Menschen über 60. Friso Gentsch
Schwerin ·

Ich möchte meinen Enkel zur Betreuung von Brandenburg nach Mecklenburg-Vorpommern holen. Geht das?

Ja, das ist erlaubt. Es gelten die bekannten Kontaktregelungen.

Mehr lesen: Darum ist Vorpommern-Greifswald zweiter MV-Hochrisiko-Landkreis

Ich wohne in Prenzlau. Darf ich meinen Vater in Ueckermünde besuchen? Und darf ich zu meinem Ferienhaus auf den Darß fahren?

Im Landkreis Uckermark liegt der Inzidenzwert über 200. Deshalb gilt die 15-Kilometer-Regelung. Die Fahrt auf den Darß ist also nicht möglich. Allerdings darf der Vater in MV besucht werden, da es sich um einen Besuch innerhalb der Kernfamilie handelt. Dennoch wird derzeit dringend vor Reisen abgeraten.

Wir wohnen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, wo wegen der hohen Inzidenz von über 200 seit einer Woche die 15-Kilometer-Regel gilt. Wir haben eine Urlaubsreise gebucht und müssen dafür zum Flughafen Berlin. Dürfen wir das jetzt noch? Und wenn nicht, wer kommt für die Kosten auf, wenn dadurch unsere Urlaubsreise ins Wasser fällt?

Nach Angaben des hessischen adcocado-Partneranwalt Nikolai Kröger untersagt die Allgemeinverfügung des Landkreises MSE den Aufenthalt ohne triftigen Grund in einer Entfernung von 15 Kilometern rund um den eigenen Wohnort. Die Reise zum Flughafen Berlin sei kein solcher triftiger Grund und folglich verboten.

Mehr lesen: Hochrisiko-Landkreis Seenplatte bekommt zweites Impfzentrum

Hier sei seitens der Politik nachzuliefern, fordert Kröger. In anderen Bundesländern seien solche Reisen teilweise explizit als Ausnahmeregelung aufgenommen worden. Daher könne man davon ausgehen, dass der Landkreis MSE dies mit seiner Verordnung tatsächlich untersagen möchte.

Hinsichtlich der Frage der Entschädigung finde sich im Infektionsschutzgesetz keine Regelung für einen solchen Fall. Vorgesehen sei lediglich eine Entschädigung für Quarantänemaßnahmen. In dieser Hinsicht bestehe auch noch Handlungsbedarf, sagt Kröger. Die Gerichte würden diesbezüglich noch viel zu entscheiden haben.

Darf ich jetzt mit einem Freund in einem Boot zum Angeln ausfahren?

Ja, grundsätzlich ist das private Angeln mit den entsprechenden Fischereidokumenten an Seen, Flüssen und Küstengewässern in MV weiterhin erlaubt. Dabei gilt die aktuelle Kontaktregelung, wonach sich ein Hausstand nur mit einer weiteren Person (Kinder unter 12 nicht mitgerechnet) treffen darf.

Allerdings ist das Anbieten von Angelfahrten mit Kuttern und gewerblichen Leihbooten laut der Corona-Landesverordnung nicht zulässig.

Mehr lesen: Angler dürfen auch im Lockdown Angelteiche nutzen.

Ich wohne im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und möchte ein gekauftes Wohnmobil in Stralsund abholen. Ist das erlaubt?

Nein, diese Abholung muss zeitlich verschoben werden auf die Zeit, wenn der Inzidenzwert im Landkreis MSE 14 Tage lang wieder unter 200 gesunken ist und der Landkreis die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben hat. Die Fahrt ist kein triftiger Grund, um die geltende 15-Kilometer-Mobilitätsbeschränkung zu umgehen.

Ich bin über 80. Wie läuft das jetzt mit der Vergabe eines Impftermins ab?

In Brandenburg muss man sich selbst kümmern. Wer über 80 ist und sich impfen lassen will, kann dort über die Rufnummer 116117 einen Impftermin vereinbaren. Derzeit ist die Hotline aber oft besetzt. Zudem fehlt es noch an ausreichend Impfstoff.

In MV werden die Betreffenden in alphabetischer Reihenfolge angeschrieben. Wer einen solchen Brief erhalten hat und sich impfen lassen will, muss unter der Rufnummer 0385-20271115 unter Angabe seines Geburtsdatums, der Telefonnummer und der Postleitzahl des Wohnortes die entsprechenden Termine für die zwei Impfungen vereinbaren.

Mehr lesen: Maas will Geimpfte in Restaurants und Kinos lassen

Auch hier kann es derzeit noch zu Wartezeiten in der Hotline kommen, die wochentags von 8.00 bis 20.00 Uhr und am Wochenende von 9.00 bis 16.00 Uhr erreichbar ist.

Zum Impftermin sind das Impfbenachrichtigungsschreiben, der beigefügte und ausgefüllte Aufklärungsbogen, der Personalausweis und – sofern vorhanden – der Impfausweis mitzubringen.

Darf ich jetzt von Neubrandenburg zur Beisetzung eines Freundes nach Berlin fahren?

Ja, die Teilnahme an einer Bestattung ist ein erlaubter Grund, die derzeit für Neubrandenburg geltende 15-Kilometer-Mobilitätsbeschränkungen zu umgehen.

Darf ich jetzt mit einer weiteren Person von Neustrelitz zu einem Ort fahren, um ein online bestelltes Paket abzuholen, wenn sich dieser mehr als 15 Kilometer von meinem Wohnort entfernt befindet?

Grundsätzlich darf man auch in einem Hochrisikogebiet wie dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit einer weiteren Person gemeinsam Autofahren, wenn die Kontaktregel, ein Hausstand plus maximal eine weitere Person (Kinder unter 12 nicht mitgerechnet) eingehalten wird. Die Überschreitung der geltenden 15-Kilometer-Mobilitätsbeschränkung ist erlaubt, wenn es sich um einen Einkauf für den täglichen Bedarf handelt.

Es heißt, dass Betriebskantinen während der harten Lockdowns jetzt geschlossen werden. Zulässig ist nur die Abgabe von mitnahmefähigen Speisen und Getränken. In unserem Unternehmen können wir aber nicht neben den Maschinen, in den Fluren oder Umkleideräumen unser Essen einnehmen. Gibt es dafür keine bessere Regelung?

Nach der gemeinsamen Erklärung von Landesregierung, Landräten und Oberbürgermeistern bleibt der Betrieb von Personalrestaurants und Kantinen in sozialen, medizinischen und schulischen Einrichtungen zulässig. In anderen Bereichen sind diese zu schließen, soweit der Betrieb nicht zwingend erforderlich ist, um betriebliche Abläufe aufrechtzuerhalten, weil zum Beispiel das Essen in Produktionshallen oder anderen Räumlichkeiten nicht möglich ist.

In jedem Fall ist ein Abstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Die Abgabe mitnahmefähiger Speisen und Getränke bleibt zulässig.

Mehr lesen: So viel Unsinn wird über die Corona-Impfung verbreitet

Sind Geimpfte oder von Covid-19 Genesene künftig bei Reiseveranstaltern privilegiert?

So direkt werde das noch von keinem Veranstalter kommuniziert, sagt der Fachanwalts für Reiserecht Roosbeh Karimi. Aber es sei jetzt schon absehbar, dass in gewissen Ländern oder Urlaubsregionen ungeimpfte Personen Einschränkungen erleiden müssten.

Mittlerweile verlange bereits eine erste Fluggesellschaft eine Impfbestätigung. Absehbar sei wahrscheinlich auch, dass zum Beispiel Australien und Neuseeland in Zukunft ungeimpfte Personen nicht mehr ins Land lassen werden. Das seien nationalstaatliche Vorgaben, an die sich dann jeder Reisende zu halten habe.

Im Dezember gab es für alle, die über 60 sind, kostenfreie FFP2-Masken. In der Apotheke wurde mir gesagt, dass die Frist dafür inzwischen überschritten ist. Aber es sollte doch für die Älteren neue kostenlose Masken geben, oder?

Nach Angaben von Krankenkassen beginnt in Kürze die Ausgabe von FFP2-Masken an definierte Risikogruppen und Menschen über 60. Die Krankenkassen schreiben dafür alle anspruchsberechtigten Versicherten an und verteilen Gutscheine für zwölf FFP2-Masken.

Bis Ende Februar kann man dann in den Apotheken zunächst sechs Masken gegen Abgabe der Coupons erhalten. Weitere sechs Masken sind dann bis Mitte April erhältlich. Die Versicherten müssen lediglich einen Eigenanteil von zwei Euro je Abgabe von sechs Masken zahlen.

Schicken Sie Ihre Frage an: [email protected] Betreff: „Frage zu Corona“

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (2)

Im 3.Jahrtausend in Mitteleuropa solch Fragen und Antworten lesen zu müssen, lässt vermuten, dass sich Europa in rasantem Tempo rückentwickelt. Darf man zur eigenen Beerdigung oder muss man vorher verbrannt werden...Ungeimpfte könnten Einschränkungen erleiden, weil der chinesische Wahnsinn Methode wird...darf man auf Arbeit auf dem WC Pause machen und essen.

geht es. Bin ich tatsächlich an Covid 19 erkrankt, fragt das Gesundheitsamt wen ich länger als 15 Minuten näher als 1,5 Meter an mich herangelassen habe.
Laufe ich an der frischen Luft an einem Stadtförster vorbei, tut der, als ob ein ABC Krieg entbrannt ist ...
Es wird langsam abstrus. Ich korrigiere, schnell....