SALMONELLEN-GEFAHR

Würste von „Die Rostocker” zurückgerufen

Die bei Netto, Norma, Edeka, Rewe, Globus und Real in MV, Brandenburg und weiteren Bundesländern verkauften Wurstsorten sollte auf keinen Fall verzehrt werden.
Eine der zurückgerufenen Wurstsorten.
Eine der zurückgerufenen Wurstsorten. "Die Rostocker"
Rostock.

Die Firma „Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialiäten GmbH“ ruft aus die Artikel „Streichmettwurst fein 125g“ und „Teewurst 125g“ zurück. Betroffen seien Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 03.08.2020 bis 11.08.2020, teilte die Firma mit. Grund für den Rückruf sei der Verdacht auf eine mikrobielle Verunreinigung durch Salmonellen.

Die Wurst wurde in Filialen von Netto, Norma, Edeka, Rewe, Globus und Real in Mecklenburg-Vorpommern sowie in Teilen von Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg verkauft.

Die Wurst sollte auf keinen Fall verzehrt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage