StartseiteRegionalAnklamAirport Days auf dem Anklamer Flugplatz finden statt

Motorsport

Airport Days auf dem Anklamer Flugplatz finden statt

Anklam / Lesedauer: 1 min

Rennen auf der Landebahn, schicke Tuning-Schlitten und PS-starke Boliden sollen es wieder geben. Zwar mit einigen Auflagen, ansonsten soll es wieder ein lautes Vergnügen werden.
Veröffentlicht:30.06.2021, 21:14

Artikel teilen:

Freunde starker Motoren und qualmender Reifen können am kommenden Wochenende auf dem Anklamer Flugplatz wieder voll auf ihre Kosten kommen. Nachdem die Airport Days, bei denen Viertel-Meile-Rennen traditionell im Mittelpunkt stehen, im vergangenen Jahr ohne Zuschauer auskommen mussten, steht einem Besuch in diesem Jahr kaum noch etwas entgegen, außer vielleicht die Auflagen, über die die Veranstalter nun informieren.

Jetzt ansehen: Tuning, Stunts, Viertelmeile-Rennen und Burnouts (Bildergalerie Airport Days)

Negativer Corona-Test nötig

Demnach gibt es nur Einlass für Besucher, die einen negativen Corona-Test vorweisen können oder die geimpft beziehungsweise genesen sind. Entsprechende Bescheinigungen, beispielsweise der Impfpass, seien mitzubringen. Am Sonnabend soll es auch von 8 bis 16 Uhr möglich sein, sich vor Ort testen zu lassen. Zudem ist ein Besucherfragebogen auszufüllen. Wie es weiter heißt, bestehe zwar keine Maskenpflicht – abgesehen von den Flächen und Plätzen, wo die Abstandregeln nicht eingehalten werden können. Tickets sind an der Tageskasse erhältlich, die am Sonnabend und Sonntag ab 8 Uhr geöffnet ist.

Konkrete Angaben zu den einzelnen Programmpunkten könnten im Moment noch nicht gemacht werden, da diese von kurzfristigen Entscheidungen abhängig seien.

Jetzt ansehen: Bildergalerie von den bisherigen Airport Days