StartseiteRegionalAnklamAnklamer Fleischer glänzen mit hoch prämierter Wurst

Spitzennoten

Anklamer Fleischer glänzen mit hoch prämierter Wurst 

Anklam / Lesedauer: 2 min

Bei der Verkostung von Leberkäse und portionierter Rohwurst durch die Landesinnung des Fleischerhandwerks war die Anklamer Traditionsfleischerei Brüsch ganz vorne mit dabei.
Veröffentlicht:09.02.2024, 18:39

Artikel teilen:

Dass ihnen die Wurst von der Traditionsfleischerei „Brüsch“ ausgezeichnet schmeckt, würden viele Anklamer wohl sofort unterschreiben. Immerhin ist der Laden gerade am Vormittag teilweise gerammelt voll. Jetzt haben es die Inhaber, Familie Neubauer, allerdings auch schwarz auf weiß, dass ihre Knacker und vor allem der Leberkäse im ganzen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern vorne mit dabei ist.

Leberkäse ist zweitbester im Land

Bereits im vergangenen Jahr fand das Treffen der Landesinnung des Fleischerhandwerkes dieses Mal in Altentreptow statt. In diesem Rahmen wurden auch die Verkostungen der eingereichten Produkte durchgeführt. Jetzt hält Juniorchef Rico Neubauer auch die ausgefertigten Zertifikate für seine Wurst in den Händen.

Gleich dreimal habe man das Prädikat Gold – die höchste Prämierung – für die Knacker, die „Peeneklumpen“ und den Leberkäse abgeräumt. Letzterer war sogar das zweitbeste von allen verkosteten Fleischerzeugnissen seiner Art im Land. Das macht die Anklamer Fleischerfamilie schon mächtig stolz.

Expertengremium riecht, schaut und probiert

„Es waren dieses Mal wieder wirklich viele Fleischereien vor Ort. Die Bewertung wird von einem Komitee, das unter anderem mit altgedienten, erfahrenen Fleischermeistern besetzt ist, vorgenommen. Da freut man sich schon sehr über solch eine Würdigung. Für das Prädikat Gold muss fast in allen Bewertungskriterien nahezu die volle Punktzahl erreicht werden. Da entscheiden nachher nur noch Nuancen“, berichtet Rico Neubauer.

Neben Geschmack und Geruch würden etwa auch die innere und äußere Beschaffenheit und mitunter auch der Einfallsreichtum der Fleischer etwa bei der Würze bewertet. Rico Neubauer freut sich, dass nun auch Produkte ausgezeichnet wurden, die bei den Kunden in Anklam besonders beliebt sind. „Die 'Peeneklumpen' sind kleinere Knackwürstchen, die etwas milder gewürzt sind. Sie werden schon seit vielen Jahren besonders gerne etwa von Eltern für die Brotdose ihrer Kinder gekauft und sind eher Snackwürstchen“, schildert er.

Leberkäse noch nach Opas Rezept

Bei den Knackern und dem Leberkäse geht es derweil ganz traditionell nach altem Rezept zu. „Den Leberkäse hat mein Opa schon genauso so hergestellt“, sagt Neubauer. Mit einem Mix aus Neugier auf neue Sachen und alter Tradition soll es in dem Ladengeschäft an der Peene auch in den kommenden Jahren weitergehen.

Zum Ende des Jahres wollen sich seine Eltern aus dem Geschäft zurückziehen, sagt Rico Neubauer. Allerdings steht mit dem Juniorchef ja schon die nächste Fleischergeneration in Anklam in den Startlöchern, um die Verantwortung zu übernehmen.