StartseiteRegionalAnklamKarnevalisten in Anklam und Ducherow lassen es zum Jubiläum krachen

Karneval

Karnevalisten in Anklam und Ducherow lassen es zum Jubiläum krachen

Anklam/ Ducherow / Lesedauer: 2 min

40 Jahre hält das närrische Treiben in Anklam und Ducherow nun schon an. Das Jubiläum wurde am Wochenende in beiden Orte krachend gefeiert.
Veröffentlicht:05.02.2024, 18:23

Artikel teilen:

40 Jahre treiben die Karnevalisten in Anklam und Ducherow nun schon bunt und bescheren somit vielen Vorpommern eine fünfte Jahreszeit. Der Anklamer Carneval Club (ACC) und der Karneval Klub Ducherow (KKDu) starteten am Wochenende mit der großen Geburtstagssause so richtig durch.

Während in Ducherow erstmals seit einigen Jahren wieder vor ausverkauftem Haus in Sport- und Kulturzentrum (SKZ) gefeiert werden konnte, nahm der ACC seine Gäste zum Maskenball mit auf hohe See. Die Jecken luden zur karnevalistischen Kreuzfahrt ein, die zwar nicht im ganz ausverkauftem Theater stattfand, dafür das anwesende Publikum bis hin zu stehendem Applaus und Zugabe am Schluss begeisterte. 

ACC feiert Jubiläumsgala auf hoher See

Das Besondere in diesem Jahr am Programm war dabei der rote Faden, der sich durch das komplette Programm zog und zu einem Höhepunkt hinarbeitete und in der großen Musicalgala auf dem ACC-Dampfer gipfelte. Erdacht hatte sich den Leitfaden Tänzerin und Trainerin Eva-Änne Trinkl, die auch die Regie führte. Allerdings verlangte der große Schluss den Tänzern nicht nur Können, sondern auch richtig viel Puste ab: Das noch mit Zugabe durchzustehen, sei schon eine große Kunst, lobte Präsident Silvio Meyer dann auch. 

In Ducherow begann der Abend zunächst mit vielen Danksagungen und Präsenten von befreundeten Karnevalsvereinen aus Leopoldshagen und Ückeritz sowie von anderen Vereinen des Dorfes. Dass der Kakadu als Maskottchen hier über all die Jahre so groß gewachsenen ist und von Jahr zu Jahr immer bunter wurde, freute alle Anwesenden im Saal. Das Jubiläum sei auch ein gebührender Anlass, um die Arbeit aller Unterstützer und Vereinsmitglieder zu würdigen, so Präsidentin Ramona Behm. So wurden gleich mehrere Orden an aktive Vereinsmitglieder vergeben.

Ducherower tanzen bis in die Nacht

Der richtige Rahmen war die Festveranstaltung dafür allemal. 260 Gäste hatten den Weg zum Ducherower Karnevalsverein an diesem Abend gefunden und feierten bis nachts um 2 Uhr. „Die Gäste wollten gar nicht mehr nach Hause“, berichtete Ramona Behm glücklich über den gelungenen Abend. Auf der Bühne gab es hier den gewohnten Mix aus Tanz und Sketchen mit lokalen Spitzen zu sehen. 

Während die Ducherower nun bereits in den Erinnerungen an ihre große Festveranstaltung schwelgen können, stehen in Anklam noch weitere Abende im nahezu ausverkauften Theater auf dem Plan. Am Donnerstag soll hier die große Weiberfastnacht gefeiert werden, am Samstag steht dann die Fastnacht an. Den Abschluss des närrischen Treibens bildet dann am Sonntag der Kinderfasching. 

Volles Haus im SKZ in Ducherow zur Festveranstaltung.
Volles Haus im SKZ in Ducherow zur Festveranstaltung. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Auf dieser karnevalistischen Kreuzfahrt im Anklamer Theater war viel los. 
Auf dieser karnevalistischen Kreuzfahrt im Anklamer Theater war viel los.  (Foto: Anne-Marie Maaß)
Präsente für 40 Jahre Mitgliedschaft im Ducherower Verein gingen an Ines Krüger und Werner Hartwig.
Präsente für 40 Jahre Mitgliedschaft im Ducherower Verein gingen an Ines Krüger und Werner Hartwig. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Anklams Tanznachwuchs vom ACC zeigte wieder sein ganzes Können. 
Anklams Tanznachwuchs vom ACC zeigte wieder sein ganzes Können.  (Foto: Anne-Marie Maaß)
Gleich beim ersten Sketch ging es um Ducherows Dauerbaustellen.
Gleich beim ersten Sketch ging es um Ducherows Dauerbaustellen. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Von der Kombüse bis zum großen Musicalabend führte das Programm in Anklam zum großen Höhepunkt hin.
Von der Kombüse bis zum großen Musicalabend führte das Programm in Anklam zum großen Höhepunkt hin. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Der bunte Vogel wächst und gedeiht beim KKDu in Ducherow nun schon seit 40 Jahren.
Der bunte Vogel wächst und gedeiht beim KKDu in Ducherow nun schon seit 40 Jahren. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Auch die Tänzerinnen zeigten in Ducherow ihr Können.
Auch die Tänzerinnen zeigten in Ducherow ihr Können. (Foto: Anne-Marie Maaß)
Prinzessin Stefanie und Prinz Eik waren in diesem Jubiläumsjahr das Prinzenpaar.
Prinzessin Stefanie und Prinz Eik waren in diesem Jubiläumsjahr das Prinzenpaar. (Foto: Anne-Marie Maaß)