StartseiteRegionalAnklam300. Geburt des Jahres im Anklamer Krankenhaus

Jubiläumsbaby

300. Geburt des Jahres im Anklamer Krankenhaus

Anklam / Lesedauer: 1 min

Bei der 300. Geburt im Anklamer Krankenhaus für dieses Jahr hat ein kleiner Mecklenburger das Licht der Welt erblickt.
Veröffentlicht:23.11.2023, 17:37

Artikel teilen:

Seinen ersten Pressetermin hat der junge Mann ganz entspannt verschlafen. Am Dienstag, 21. November um 22.26 Uhr ist Leon Meibauer aus Schwanbeck bei Friedland im Anklamer Ameos-Klinikum zur Welt gekommen und hat damit die Marke der 300. Geburt in diesem Jahr geknackt. Er ist zwar fast vier Wochen vor dem errechneten Termin geboren, war jedoch mit 51 Zentimetern Größe und 3220 Gramm schon groß genug, erzählt die frisch gebackene Mama Julia über ihren Erstgeborenen.

Das anstehende Wochenende wollen Mutter und Sohn dann auch schon zu Hause bei Papa Steve verbringen. Zum Start ins Leben gab es einen kleinen und einen großen Blumenstrauß für die junge Familie und einen Kindersitz für später vom Ameos Klinikum.

„Meine Kollegin Sonja Scholz hat die 300. Entbindung begleitet“, berichtet Kristin Lüthke von der Hebammengemeinschaft Lüthke und Witt. In der letzten Woche war es etwas ruhiger auf der Anklamer Geburtshilfestation. Doch schon für die nächsten Tage seien einige Neuankömmlinge angekündigt. Dass sie jedoch die mehr als 350 Geburten aus dem Vorjahr in diesem Jahr noch toppen werden, glaubt die erfahrene Hebamme nicht.