StartseiteRegionalAnklamSo geht es mit dem Anklamer Stromnetz weiter

Neuer Vertrag

So geht es mit dem Anklamer Stromnetz weiter

Anklam / Lesedauer: 1 min

Anklam einen neuen Wegenutzungsvertrag mit der Edis geschlossen.
Veröffentlicht:06.02.2024, 05:37

Artikel teilen:

Die Edis ist auch künftig für den Betrieb sowie Wartung und Instandhaltung des Stromnetzes in Anklam zuständig. Der neue Konzessionsvertrag, den der Energiedienstleister und die Stadt nun unterschrieben habe, hat eine Laufzeit von 20 Jahren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Trafostationen ersetzt

In den vergangenen Jahren haben die Edis demnach in Anklam und der Region systematisch das bestehende Mittel- und Niederspannungsnetz ausgebaut und erneuert. Zu den wichtigen Infrastrukturvorhaben der jüngeren Vergangenheit zählen der Ersatz von sechs vorhandenen Ortsnetz-Trafostationen durch digitale Trafostationen, welche das Netz auf die zukünftigen Herausforderungen durch erneuerbare Energien und der E-Mobilität vorbereiten. Für 2024 sind weitere Ortsnetzstationen vorgesehen.