StartseiteRegionalAnklamSo stimmungsvoll wird der Advent in Jarmen und Umgebung gefeiert

Märkte und Feste

So stimmungsvoll wird der Advent in Jarmen und Umgebung gefeiert

Jarmen, Bentzin / Lesedauer: 4 min

Auch im Amtsbereich Jarmen-Tutow bieten vor allem Kommunen und Vereine ein buntes Potpourri an Veranstaltungen zur Adventszeit. Einige Extras gibt es für die Senioren.
Veröffentlicht:01.12.2023, 18:18

Artikel teilen:

Gleich zum ersten Advent wird am mittleren Peene- und Tollensetal kräftig losgelegt mit dem öffentlichen Programm zur Vorweihnachtszeit. So findet beispielsweise in Jarmen am Sonntag, 3. Dezember, der mittlerweile traditionelle Adventsmarkt statt, eröffnet mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in St. Marien. Gleich nebenan auf und um den Alten Markt herum warten danach die Buden und Stände mit Futter für Leib und Seele sowie Kaufangeboten für Geschenke oder den eigenen Bedarf auf möglichst viele Besucher. Zum Auftakt sind alle zum Tannenbaum-Schmücken eingeladen, gerne auch mit eigenem Material. Ab 13 Uhr geht es an die Versteigerung von Weihnachtspäckchen. 

Wer möchte einen Adventskranz basteln?

Für den Nachwuchs gibt es ab 12 Uhr die Möglichkeit zum Pony-Reiten, zudem wartet um 14.30 Uhr ein Puppenspiel auf alle, und zu 15.30 Uhr legt der Märchenerzähler los. Darüber hinaus sind alle Kinder aufgefordert, ihren mit Namen und Adresse versehenen Wunschzettel beim Weihnachtsmann abzugeben. Der nämlich hat für 14 Uhr sein persönliches Kommen in der Autobahnstadt angekündigt. Für alle Bastelfreudigen hält das Festkomitee zudem ein Angebot zum Fertigen von Adventskränzen bereit, nachdem diese Idee zum Herbstmarkt so gut eingeschlagen hatte. Dafür sollten am besten Naturmaterial vom eigenen Hof und eine Gartenschere mitgebracht werden, heißt es in dem Aufruf.

Alles für den Weihnachtsmarkt: Jarmens Kantorin Gisela Semper und der Tutower Elektriker Hans-Peter Littmann waren schon Mitte der Woche damit beschäftigt, dem Tannenbaum auf Jarmens Altem Markt Lichterschmuck zu verpassen. Die übrige Dekoration soll am Sonntag, 3. Dezember, folgen.
Alles für den Weihnachtsmarkt: Jarmens Kantorin Gisela Semper und der Tutower Elektriker Hans-Peter Littmann waren schon Mitte der Woche damit beschäftigt, dem Tannenbaum auf Jarmens Altem Markt Lichterschmuck zu verpassen. Die übrige Dekoration soll am Sonntag, 3. Dezember, folgen. (Foto: Stefan Hoeft)

In der benachbarten Gemeinde Bentzin existieren zum ersten Advent gleich zwei Anlaufpunkte. Zum einen gibt es im und am Jugendclub des Hauptdorfes einen Adventsmarkt mit Ständen für Groß und Klein zum Schnökern und Verweilen. Er läuft von 11 Uhr bis etwa 17 Uhr, zu 15.30 Uhr soll es im Saal eine Andacht geben und anschließend ein gemeinsames Adventslieder-Singen. Zum anderen lockt der Alt Plestliner Dorfclub im Gemeindehaus seines Ortes ab 13 Uhr zum Keramikmalen. Und am Sonntag darauf findet ab 15 Uhr in der Dorfkirche ein Familiengottesdienst mit Adventsliedersingen statt. 

Spektakel in der Turnhalle

Wobei das Dezember-Programm an dieser Stelle damit noch längst nicht auserzählt ist. Denn für den 16. des Monats laden der Dorfclub und die Gemeinde dort zur Kinderweihnacht ein - ab 14 Uhr. Das beinhaltet ein Tannenbaum-Schmücken mit sämtlichen Generationen ebenso wie eine Stippvisite des Weihnachtsmannes, der zuvor oder an diesem Tag bei ihm abgelieferte Geschenke an den Nachwuchs überbringt. Ansonsten geht es vor allem ums gemütliche Beisammensein an Feuerschale und mit kulinarischen Leckereien, passend zur Jahreszeit. Auch die Kita Zarrenthin beteiligt sich mit einem Bastelstand, Tombola und kleinen Spielen, hinzu kommt ein Auftritt des Figurentheaters Puppenstelz. 

Bereits eine Woche zuvor, also am 9. Dezember, steigt die Adventsfeier der Gemeinde Kruckow mit einem Programm für alle Generationen von 14 Uhr bis 18 Uhr in Kirche und Gemeindehaus. Im Gotteshaus wird zu diesem Anlass gleich zu Beginn ein Krippenspiel aufgeführt, später im Saal sind alle zu Kaffee und Kuchen sowie einem gemeinsamen Singen eingeladen. 

Auf möglichst viele Besucher, die mit einstimmen, setzt auch die Grundschule Jarmen, wenn sie am 6. Dezember, also dem Nikolaustag, um 9.30 Uhr zu ihrem Chorauftritt in die Marienkirche der Stadt einlädt. Während die Tutower Grundschule „Pommernmäuse“ am Donnerstag, 14. Dezember, gleich eine ganze Weihnachtsaufführung in ihrer Turnhalle am Pommernring veranstaltet. Der Einlass findet ab 16.30 Uhr statt, eine halbe Stunde später geht das Spektakel los. Und anschließend steht die lokale Feuerwehr parat, um die Akteure und ihr Publikum zu verköstigen. 

Fahrdienst zur Rentnerweihnachtsfeier

Parallel zu all diesen Terminen halten einige Kommunen aber noch Extra-Runden für die älteren Bürger bereit. Die größte dürfte in Jarmen selbst über die Bühne gehen, wo die Senioren aus der Stadt und ihren dörflichen Ortsteilen am 13. Dezember ab 14.30 Uhr zu einem Programm mit einigen Überraschungen sowie samt Kaffeetafel und Abendbrot in die Gaststätte „Stadt Jarmen“ am Alten Markt eingeladen sind. Karten dafür gibt es ab sofort in der Stadtkasse bei Frau Knop zu kaufen. Ebenfalls in Jarmen, aber in der „Waldperle“, findet am 6. Dezember ab 14.30 Uhr die Rentnerweihnachtsfeier der Gemeinde Bentzin statt. Der Unkostenbeitrag dafür ist vor Ort zu entrichten, Anmeldungen dazu sowie für einen eventuellen Fahrdienst nimmt Frau Eutin vom Sekretariat des Amtes (039997/15221) entgegen.