StartseiteRegionalAnklamUkraine-Zentrum der Caritas sucht Unterstützer

Helfer gesucht!

Ukraine-Zentrum der Caritas sucht Unterstützer

Anklam / Lesedauer: 1 min

Die Caritas in Anklam hat eine Koordinierungsstelle für die Ukraine-Hilfe eingerichtet. Es werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht.
Veröffentlicht:18.06.2022, 12:53

Artikel teilen:

Schon vor einigen Wochen haben die vier Ukraine-Zentren der Caritas in Vorpommern ihre Arbeit aufgenommen. In Löcknitz, Pasewalk, Stralsund und Anklam können Geflüchtete Rat und Begleitung bekommen. Zahlreiche Hilfsangebote und Projekte wurden angeschoben, um den Menschen aus dem Kriegsgebiet zu helfen und ihnen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern.

Begleitpersonen und Sprachhelfer gesucht

In Anklam koordiniert Marc Reißenweber fortan die Anfragen und Angebote. Er ist unter der Rufnummer  0152 3467 82 55 für Hilfesuchende, aber auch für alle, die helfen wollen zu erreichen. Aktuell sucht er für die mehr als 100 Ukraine-Flüchtlinge in der Hansestadt händeringend nach ehrenamtlichen Helfern, die als Begleitpersonen und Sprachmittler bei Behördengängen oder Arztbesuchen helfen.

Auch der Umsonstladen der Caritas in der Friedländer Straße sucht immer noch nach Sommerkleidung in den verschiedensten Größen und Geschirr, für diejenigen, die eine Wohnung beziehen können.

Mehr lesen: Darum wollen Ukrainerinnen Vorpommerns Turnhallen nicht verlassen