StartseiteRegionalAnklamVorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Anklamer Bibliothek

Spende

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Anklamer Bibliothek

Anklam / Lesedauer: 1 min

Ein unerwarteter Geldsegen kommt nun Mädchen und Jungen zugute, die gerade erst mit dem Lesen anfangen.
Veröffentlicht:28.11.2022, 12:49

Artikel teilen:

Es kommt zwar sehr häufig vor, dass sich Nutzer für ganz selbstverständlichen Service der Mitarbeiter in der Anklamer Stadtbibliothek bedanken. Außergewöhnlich war dagegen das „Dankeschön” von Doreen Bendschneider-Randow.

Wie es aus der Bibliothek heißt, habe die Anklamer Rechtsanwältin geschrieben, dass ihr Sohn ein begeisterter Nutzer der Kinderbibliothek im Rathaus sei und sie daher der Einrichtung einen Betrag von 250 Euro zukommen lassen möchte.

Lesen Sie auch: Anklamer Bibliothek bietet Leseecke mit Kaffee-Service

„Superleser” für Abc-Schützen

Mit diesem unerwarteten Geldsegen hat Annett Hempel von der Kinderbibliothek nun Bücher aus der Reihe „Superleser” vom Verlagshaus Dorling Kindersley in München erworben. Diese Reihe für Erstleser, die auch von Grundschullehrern empfohlen wird, ermögliche eine gezielte Leseförderung von Jungen und Mädchen ab der ersten Klasse.

Die Bücher machen Spaß und vermitteln spielerisch Wissen, so die Mitarbeiter der Stadtbibliothek, die sich natürlich sehr für für dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk bedanken.

Mehr lesen: Lesepaten stehen in den Startlöchern