StartseiteRegionalAnklamWenn die Ruderfrauen vorm Standesamt Spalier stehen

Hochzeit

Wenn die Ruderfrauen vorm Standesamt Spalier stehen

Anklam / Lesedauer: 1 min

Mit dieser Überraschung zu ihrer standesamtlichen Trauung hatten Matthias und Diana Koppe aus Blesewitz bei Anklam nicht gerechnet. 
Veröffentlicht:26.04.2023, 15:31

Artikel teilen:

Eine Woche bevor das Kutterruder–Training auf der Peene für die meisten Mannschaften wieder startet, hat ein Team nun schon mal zu den Riemen gegriffen und einer ihrer Ruderfrauen samt Familie eine ganz besondere Überraschung gemacht.

Mit dreifachem Eins eingestimmt

Zum Spalier vor dem gotischen Giebelhaus aufgereiht, standen die Ruderfrauen der „Peenesirenen“ am Mittwochvormittag bereit, um den Frischverheirateten Matthias und Diana Koppe samt den Söhnen Leno, Tane und Bode alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg zu wünschen. Mit einem dreifachen „Eins!“ stimmten sie auf das Brautpaar an.

Zum Spalier stellte sich die Rudermannschaft auf.
Zum Spalier stellte sich die Rudermannschaft auf. (Foto: Mareike Klinkenberg)