StartseiteRegionalBrandenburgTischtennis: Nina Mittelham scheitert im WM–Achtelfinale

WM Durban

Tischtennis: Nina Mittelham scheitert im WM–Achtelfinale

Durban / Lesedauer: 1 min

Nina Mittelham vom TTC Berlin Eastside ist bei der Tischtennis–WM in Durban (Südafrika) im Achtelfinale des Damen–Einzels gescheitert. Nach zuvor drei Siegen verlor die 26–Jährige gegen Titelverteidigerin Wang Manyu (China) 1:4 nach Sätze.
Veröffentlicht:25.05.2023, 19:04

Artikel teilen:

Nina Mittelham vom TTC Berlin Eastside ist bei der Tischtennis–WM in Durban (Südafrika) im Achtelfinale des Damen–Einzels gescheitert. Nach zuvor drei Siegen verlor die 26–Jährige gegen Titelverteidigerin Wang Manyu (China) 1:4 nach Sätze. Gegen die Weltranglisten–Zweite aus China zeigte Mittelham erneut eine starke Leistung, musste sich aber am Ende geschlagen geben.

Nach dem 0:4–Einzel–Aus von Europameister Dang Qui gegen Chinas Weltranglisten–Ersten Fan Zhendong sind aus dem deutschen WM–Aufgebot nur noch Han Ying und das Herren–Doppel Dmitri Ovtcharov/Patrick Franziska, das bereits die Top 4 erreichte, im Rennen.