StartseiteRegionalDemminAlia ist das 200. Baby im Jahr 2023 am Kreiskrankenhaus Demmin

Kreiskrankenhaus Demmin

Alia ist das 200. Baby im Jahr 2023 am Kreiskrankenhaus Demmin

Demmin / Lesedauer: 1 min

Von Ralswiek nach Demmin: Die kleine Alia erblickte bei der 200. Geburt in diesem Jahr im Kreiskrankenhaus das Licht der Welt. 
Veröffentlicht:07.07.2023, 17:38

Artikel teilen:

Der 7. Juli 2023 wurde für Samantha Netzband und Lebenspartner Tim Bräutigam aus dem Schleswig–Holsteinschen Sülfeldt zu einem besonderen und unvergesslichen Tag: Am frühen Morgen, exakt um 5 Uhr, erblickte Töchterchen Alia auf der Geburtenstation des Kreiskrankenhauses Demmin das Licht der Welt. Wie die überglücklichen Eltern mittlerweile erfuhren, war dies zugleich die 200. Geburt im Jahr 2023 am Kreiskrankenhaus Demmin.

Der frischgebackene Vater arbeitet bei den Störtebeker–Festspielen in Ralswiek als Pyrotechniker, und ist dort jeden Abend für das große Feuerwerk mit verantwortlich. Das Kreiskrankenhaus Demmin war dem jungen Paar auf der Insel Rügen von mehreren Bekannten als Geburtsklinik empfohlen worden, berichtet Samantha Netzband: „Unser Dank gilt dem medizinischen Personal, das mich vor und nach der Geburt bestens betreute. Hier bin ich gut aufgehoben und habe mich wohlgefühlt.“

Baby Alia mit seinen überglücklichen Eltern Samantha Netzband und Tim Bräutigam.
Baby Alia mit seinen überglücklichen Eltern Samantha Netzband und Tim Bräutigam. (Foto: Ralf Scheunemann)

Baby Alia maß 49 Zentimeter und kam mit einem Gewicht von 3276 Gramm auf die Welt. Papa Tim berichtet stolz, dass er im Kreißsaal eine regelrechte Explosion der Gefühle erlebte. Lachend fügt Mama Samantha an, dass es ihr genauso erging.