StartseiteRegionalDemminDemmins Neu-Trainer feiert Einstand mit Testspiel

Fußball

Demmins Neu-Trainer feiert Einstand mit Testspiel

Demmin / Lesedauer: 1 min

In ihrem ersten Testspiel zeigten die Demminer eine gute Leistung gegen Uni Greifswald.
Veröffentlicht:12.02.2024, 15:00

Artikel teilen:

Fußball-Kreisoberligist Demminer SV 91 hat in seinem ersten Testspiel eine Niederlage kassiert, dabei aber eine gute Leistung gezeigt. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Landesklasse Staffel II, HSG Uni Greifswald, unterlag der DSV mit 0:2. Beide Trainer hatten sich auf ein Spiel in drei Halbzeiten zu jeweils 30 Minuten geeinigt.

Beim Demminer SV stand Trainer Dariusz Kolacki erstmals an der Seitenlinie. Das Hauptaugenmerk für den neuen Coach gilt nach seinen Worten dem Kennenlernen seines Kaders unter Spielbedingungen. Das erste Drittel verlief ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten und endete torlos. Zu Beginn des zweiten Abschnitts wechselte Kolacki durch.

Die Demminer hielten gut mit, konnten ein spielerisches Übergewicht der HSG Uni aber nicht verhindern. Zwei Stellungsfehler in der DSV-Abwehr nutzten Christoph-Isaak Krebes (46. Min.) und Fabian Pohlschröder (51.) zur 2:0-Führung. Im letzten Drittel wurden die Hausherren offensiver und kamen zu guten Chancen. Lukas Kozanashvili traf den Pfosten, Ben Dreher und Kai Berger scheiterten am gut reagierenden Greifswalder Torhüter. 

Demminer SV mit: Eggert (Stöwesand), Korthaase, Redmann (Steinert), G. Ott (M. Meletzki), Kozannashvili, Seegert (Heppmer), Ahlgrimm, L. Ott (Stolpmann), Berger, Bräuer (Rosenau), Dreher