StartseiteRegionalDemminDemmins Bauhof wünscht sich neuen Lkw

Stadtvertretung

Demmins Bauhof wünscht sich neuen Lkw

Demmin / Lesedauer: 1 min

Der Demminer Stadtbauhof soll im kommenden Jahr einen neuen Allrad-Lkw mit Kran erhalten. Das schlug die Verwaltung vor. Und wie reagierte die Stadtvertretung darauf?
Veröffentlicht:30.09.2023, 11:59

Artikel teilen:

Einen neuen Lkw soll der Bauhof der Hansestadt Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) erhalten. Beschafft werden soll ein Allrad-Kipper mit Kran. Das vorhandene Fahrzeug ist mittlerweile 14 Jahre alt und somit seit fünf Jahren abgeschrieben, teilte die Verwaltung mit. Aufgrund der zunehmenden Reparaturkosten sei die Ausmusterung des alten Lkw geboten.

Ausschreibung erforderlich

Für eine Neuanschaffung ist eine öffentliche Ausschreibung erforderlich. Weil für den Kauf dann auch rechtzeitig das notwendige Geld zur Verfügung gestellt werden muss, war der Vorgang Thema in der Demminer Stadtvertretung. Dort gab es Zustimmung zu den Investitionsplänen. Beschlossen wurde, im Haushalt 2024 dafür 150 000 Euro vorzusehen, sowie die Erlöse aus dem Verkauf des vorhandenen Lkw, voraussichtlich 30 000 Euro.

Mit Blick auf die derzeitige Haushaltslage schätzte die Verwaltung ein, dass die erforderlichen Eigenmittel in Höhe von 120 000 Euro darstellbar seien. Und wenn im Oktober 2023 die Ausschreibung gestartet wird, dann sei mit einer Lieferung im August 2024 zu rechnen. Der neue Lkw könnte dann im kommenden Jahr für den Winterdienst bereits eingesetzt werden.