StartseiteRegionalDemminKlassik-Fans sollen in Altentreptow künftig monatlich auf ihre Kosten kommen

Neues Kulturformat

Klassik-Fans sollen in Altentreptow künftig monatlich auf ihre Kosten kommen

Altentreptow / Lesedauer: 1 min

Ralf Nienstedt möchte sich mit anderen Klassik-Fans monatlich in Altentreptow treffen, um gemeinsam Lieblingsstücke zu hören. Nun steht der erste Termin fest.
Veröffentlicht:09.02.2024, 11:49

Artikel teilen:

Wer in seiner Freizeit gerne klassische Musik genießt, der sollte am Montag, 19. Februar, um 10 Uhr unbedingt in der Kulturschule im Altentreptower Fritz-Reuter-Haus vorbeischauen. Dort trifft sich der Musikliebhaber Ralf Nienstadt gemeinsam mit Altentreptows Bürgermeisterin Claudia Ellgoth und dem Leiter der Kulturschule, Fridolin Zeisler, um über seine Pläne für ein neues Kultur-Format in der Stadt zu sprechen.

Seine Idee ist, sich einmal im Monat mit anderen Klassik-Fans zu treffen, um zusammen den mitgebrachten Lieblingsstücken zu lauschen. Interessierte können sich telefonisch bei Ralf Nienstedt melden unter 017632200548.