StartseiteRegionalDemminLeader bringt EU-Fördermittel in die Region Demmin/Altentreptow

Für neue Projekte

Leader bringt EU-Fördermittel in die Region Demmin/Altentreptow

Altentreptow/Demmin / Lesedauer: 1 min

Mit der richtigen Idee könnten bald wieder Leader-Fördermittel ins Peene- und Tollensetal fließen. Antragsteller müssen jedoch einiges beachten.
Veröffentlicht:09.02.2024, 05:51

Artikel teilen:

Die Leader-Aktionsgruppe „Demminer Land“ ruft wieder dazu auf, Projektanträge einzureichen. Das EU-Förderprogramm hat das Ziel, ländliche Regionen auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen. Wie es umgesetzt wird, ist in Deutschland Ländersache. Dazu erarbeiten Lokale Aktionsgruppen (LAG) in jeder Region eigenständig Entwicklungskonzepte.

Jeder kann Förderung beantragen

Alle Akteure, die die Leader-Region „Demminer Land“ zukunftsfähig gestalten wollen – egal, ob Kommunen, Vereine, Verbände, Unternehmen oder Privatpersonen – können ihre Projektideen für die Förderperiode 2024 bis 2029  einschicken und eine Leader-Förderung beantragen, wenn sich diese einem der folgenden vier Handlungsfelder zuordnen lassen: 1. Lebensqualität und Infrastruktur, 2. Umwelt- und Klimaschutz sowie Klimafolgenanpassungen, 3. Nachhaltiges Wirtschaften oder 4. Bildung und Kultur.

Weitere Hinweise und Unterlagen dazu finden sich im Internet unter https://leader-mse.de/Demminer-Land/Projekt-einreichen/LEADER. Es wird zudem darum gebeten, vor dem Ausfüllen des Projektblattes Kontakt zur Geschäftsstelle aufzunehmen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2024.