StartseiteRegionalDemminNarren feiern im Disneyland und auf dem Meeresgrund

Fünfte Jahreszeit

Narren feiern im Disneyland und auf dem Meeresgrund

Kastorf/Wildberg/Rosenow / Lesedauer: 3 min

Zum Saison-Ausklang haben die Karnevalsvereine der Treptower Region mehrere Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Auch nach Aschermittwoch ist noch längst nicht alles vorbei.
Veröffentlicht:07.02.2024, 17:29

Artikel teilen:

Bevor am Rosenmontag so langsam das Ende der fünften Jahreszeit eingeläutet wird, wollen es die Narren aus der Region Altentreptow noch einmal ordentlich krachen lassen. So lädt der Karnevals- und Kulturverein Rosenow am Samstag, 10. und Sonntag, 11. Februar gleich zu drei stimmungsgeladenen Veranstaltungen ein. Zum 65-jährigen Jubiläum soll sich der Tarnower Speicher in ein richtiges "Disneyland" verwandeln.

Befreundete Vereine gestalten Programm mit

"Wir hoffen natürlich, dass möglichst viele Besucher am Samstagabend in den Verkleidungen ihrer Lieblingscharaktere aus dem Disney-Universum erscheinen. Die schönsten drei Kostüme werden von uns prämiert", verrät Caroline Ritschel vom Vorstand. Die Abendveranstaltung beginnt gegen 20.30 Uhr. Was das Programm betrifft, setzen die Mitglieder in gewohnter Manier auf verschiedene Tanzeinlagen zur Musik von "DJ Schubsi", bei denen unter anderem auch die "Sieben Zwerge" und "Peter Pan" eine Rolle spielen werden.

"Es wird auch einen Gardetanz zu einem Disney-Medley geben. Und als Maskottchen konnten wir das Disney-Traumpaar Micky und Minnie Maus gewinnen", kündigt Ritschel an. Auch die Karnevalsvereine aus Kastorf, Friedland und Holzendorf sind an diesem Abend mit einem eigenen Programmpunkt am Start.  

Die jüngeren Karnevalsfreunde müssen allerdings nicht so lange auf ihren großen Auftritt warten. Bereits um 14 Uhr beginnt das Programm für den Kinderfasching, das viele tolle Spiele und Spaß für jedermann verspricht. Auch die älteren Leute aus der Gemeinde sollen in Rosenow nicht zu kurz kommen. Deshalb ist am Sonntag zur selben Zeit ein Senioren- und Sponsorenkarneval mit Kaffee und Kuchen geplant. "Am Samstagabend und am Sonntagnachmittag bieten wir einen Shuttle-Service an, damit auch diejenigen teilnehmen können, die sonst nicht mobil sind", so Ritschel. Der Fahrdienst ist unter der Telefonnummer 0172/1655119 erreichbar.

Viele neue Nummern zum diesjährigen Motto

In Wildberg kann am 10. Februar ebenfalls den ganzen Tag über gefeiert werden. Neben dem Kinderkarneval, der um 14 Uhr startet, haben die Mitglieder vom Wildberger Carneval Club (WCC) auch wieder eine Abendparty organisiert. Ab 21.21 Uhr wird der Schlachtruf "Wulle Wulle – Pack Pack" dann zum zweiten Mal in der Fest- und Veranstaltungshalle des Ortes zu hören sein. Das diesjährige Motto lautet: "Ich fühl mich Disko". "Passend dazu haben wir uns viele neue Nummern einfallen lassen, darunter ein männliches Frauenballett", macht die Vereinsvorsitzende Ivonne Wagenknecht neugierig auf mehr.

Hoch die Beine: Die Funkengarde vom Wildberger Carneval Club wird in der Turnhalle ihre neuesten Choreografien präsentieren.
Hoch die Beine: Die Funkengarde vom Wildberger Carneval Club wird in der Turnhalle ihre neuesten Choreografien präsentieren. (Foto: Tobias Holtz )

Für die Narren aus Kastorf bleibt da noch etwas mehr Zeit zum Proben. Im Dorfgemeinschaftshaus steht die Karnevalssause erst nach dem Aschermittwoch an – und das, obwohl die fünfte Jahreszeit dann offiziell schon längst vorbei ist. "Das haben wir auch in den Jahren vor der Corona-Pause schon so gehalten, damit nicht alle Veranstaltungen in der Umgebung parallel stattfinden. Der Stimmung hat das jedenfalls nicht geschadet, die war jedes Mal großartig", berichtet der Präsident vom Kastorfer Karnevals Verein (KKV), Roland Thies.

Erstmals multimediale Performance in Kastorf

Wie in Rosenow stehen im Dorfgemeinschaftshaus zur 56. Saison insgesamt drei Veranstaltungen an, bei denen es für die Besucher auf Tauchstation geht, genauer gesagt auf den Meeresgrund. Am Freitag, 16. Februar steigt ab 19.30 Uhr der traditionelle "Vereinskarneval", wo auch wieder mehrere befreundete Gastvereine auftreten werden. "Da wir selbst nur ein kleiner Verein sind, freut es uns natürlich, von anderen Gleichgesinnten Unterstützung zu bekommen", sagt der Vereinspräsident.

Der 17. Februar ist dann zunächst den Kindern vorbehalten, die ab 13 Uhr feiern und Spaß haben können. Ab 19.30 Uhr sollen dann wieder die Erwachsenen bei einem abwechslungsreichen Programm mit Live-Musik von der Neustrelitzer Partyband "Die Herzöge" auf ihre Kosten kommen. "Zum ersten Mal wird es eine multimediale Performance geben. Wir sind gespannt, wie dieses Überraschung bei den Besuchern ankommt", sagt Thies.