StartseiteRegionalMecklenburg-Vorpommern11–Jähriger nachts um 3.30 Uhr beim Moped-Diebstahl gefasst

Polizeieinsatz

11–Jähriger nachts um 3.30 Uhr beim Moped-Diebstahl gefasst

Rostock / Lesedauer: 1 min

Ein bereits polizeibekannter 11-Jähriger versuchte mit einem Freund ein Moped zu klauen. Und es war nicht der einzige 11-Jährige in dieser Nacht.    
Veröffentlicht:14.08.2023, 15:16

Von:
Artikel teilen:

Am vergangenen Sonnabend konnte die Rostocker Polizei gleich sechs Moped-Diebe nach eingehenden Zeugenhinweisen stellen. Die Täter sollen zwischen elf und 16 Jahre alt gewesen sein. 

Bereits Polizeibekannt

Nach Polizeiangaben informierte ein aufmerksamer Anwohner gegen 03:30 Uhr die Polizei, nachdem er zwei mutmaßliche Diebe an einem abgestellten Moped beobachtet hatte. Als die alarmierten Beamten am Einsatzort eintrafen, konnten sie die beiden  polizeibekannten 11– und 15–jährigen Deutschen stellen. Diese sollen in der Vergangenheit schon mehrfach wegen ähnlicher Vergehen angezeigt gewesen sein, teilte eine Polizeisprecherin dem Nordkurier mit. 

Gegen 19.30 Uhr wurden die Beamten dann erneut wegen eines Moped–Diebstahls gerufen. Beim Eintreffen konnten die Polizisten eine Vierergruppe aus 11– bis 16–Jährige auf frischer Tat ertappen, als diese versuchten ein Moped zu klauen. Die Ermittlungen in beiden Fällen dauern an.