StartseiteRegionalMecklenburg-Vorpommern309 Menschen in MV nachweislich mit Coronavirus infiziert

Höchster Anstieg bislang

309 Menschen in MV nachweislich mit Coronavirus infiziert

Rostock / Lesedauer: 1 min

Auch Bewohner und Mitarbeiter eines Pflegeheimes sind mit dem Virus infiziert. 20 Corona-Patienten werden oder wurden in Krankenhäusern behandelt.
Veröffentlicht:27.03.2020, 18:12
Artikel teilen:

Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet den bislang höchsten Anstieg an Corona-Infektionen im Land. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte, lag die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus am Freitagnachmittag (15 Uhr) bei 309.

Das waren 48 mehr als am Tag zuvor. Darunter waren erneut auch Bewohner und Mitarbeiter eines Altenpflegeheimes.

20 der Patienten mussten oder müssen laut Lagus noch im Krankenhaus behandelt werden, 4 davon auf einer Intensivstation. Tote infolge einer Infektion mit Covid 19 hatte es Mecklenburg-Vorpommern bislang nicht gegeben.

Aktualisierung: Ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim ist am Samstag an den Folgen einer bestätigten Corona-Infektion verstorben.