StartseiteRegionalMecklenburg-Vorpommern85–Jähriger kracht auf B105 in Gegenverkehr – schwer verletzt

Autounfall

85–Jähriger kracht auf B105 in Gegenverkehr – schwer verletzt

Altheide / Lesedauer: 1 min

Zwar ist die Unfallursache noch unklar. Dennoch hat die Polizei dem Schwerverletzten den Führerschein abgenommen.
Veröffentlicht:06.09.2023, 19:11

Artikel teilen:

Nach einem Unfall auf der B105 ist ein Autofahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann Mittwoch gegen 13.15 Uhr mit seinem Wagen bei Altheide in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Dieses stieß den Angaben nach mit einem folgenden Auto zusammen. Die Fahrerin des ersten Autos habe einen Schock erlitten, die Fahrerin des folgenden Autos sei unverletzt geblieben, heißt es.

Warum der 85–Jährige in den Gegenverkehr geraten war, ist laut Polizei noch unklar. Allerdings ermittelt die Kriminalpolizei gegen ihn wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung. In dem Zusammenhang sei „in Absprache mit der Stralsunder Staatsanwaltschaft auch der Führerschein des 85–Jährigen sichergestellt“ worden, so eine Polizeisprecherin. Die B105 musste demnach am Unfallort für 45 Minuten voll gesperrt werden.