StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernAuto überschlägt sich: 37–Jähriger stirbt

Unfall

Auto überschlägt sich: 37–Jähriger stirbt

Ferdinandshof / Lesedauer: 1 min

Ein 37–jähriger Autofahrer ist im Landkreis Vorpommern–Greifswald bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zwischen Ferdinandshof und Ducherow war der Mann in der Nacht zum Montag aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, das Auto überschlug sich daraufhin, wie die Polizei am Morgen mitteilte.
Veröffentlicht:10.04.2023, 10:55

Artikel teilen:

Ein 37–jähriger Autofahrer ist im Landkreis Vorpommern–Greifswald bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zwischen Ferdinandshof und Ducherow war der Mann in der Nacht zum Montag aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, das Auto überschlug sich daraufhin, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Den Angaben zufolge betrug die Sichtweite zu dem Zeitpunkt aufgrund von Nebel weniger als 50 Meter. Der Fahrer wurde bei dem Unglück in seinem Auto eingeklemmt, er starb am Unfallort. Am Auto entstand Totalschaden. Die Bundesstraße 109 war nach dem Unfall am frühen Montag etwa dreieinhalb Stunden lang voll gesperrt.