StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernFlugshow und Urzeitreise — der Vogelpark Marlow lockt zu neuer Saison

Ausflugsziel

Flugshow und Urzeitreise — der Vogelpark Marlow lockt zu neuer Saison

Marlow / Lesedauer: 2 min

Zum offiziellen Saison–Auftakt am Sonnabend wurden mehr als 1000 Gäste gezählt — die Besucher erwarten wieder viele Höhepunkte
Veröffentlicht:18.03.2023, 18:56

Artikel teilen:

Zum Start in die neue Saison bietet der Vogelpark Marlow (Vorpommern–Rügen) seinen Gästen erstmals auch Ausflüge in die Urzeit. Der für seine große Auswahl an heimischem und exotischem Federvieh bekannte Park ergänzte sein Angebot um Nachbildungen verschiedener Saurier. Über die Wintermonate waren die Plastiken in einer gestalteten Sumpflandschaft am Waldrand aufgestellt worden. Die Betreiber erhoffen sich von der neuen Attraktion zusätzlichen Zulauf.

Hoffnung auf viele Besucher — Begeisterung bei Tierpflegern

Im zurückliegenden Jahr zählte der Park nach eigenen Angaben 265.000 Gäste und gehörte damit zu den besucherstärksten Freizeiteinrichtungen in Mecklenburg–Vorpommern. Zum offiziellen Saison–Auftakt am Samstag wurden den Angaben zufolge mehr als 1000 Gäste gezählt.

Aus der Zeit gefallen scheint auch ein lebender Bewohner des Vogelparks, der Helmkasuar. Das dort gehaltene Paar der großen, flugunfähigen Vögel habe erstmals Nachwuchs, teilten die Betreiber mit. Das Jungtier streife mit seinem Vater bei schönem Wetter nachmittags durch die Anlage. Männliche Kasuare würden die Eier ausbrüten und sich nach dem Schlupf allein um den Nachwuchs kümmern.

Die erfolgreiche Aufzucht habe bei den Tierpflegern große Begeisterung ausgelöst, da die natürliche Nachzucht des aus Australien stammenden Laufvogels in Zoos sehr selten sei. Helmkasuare können Größe und Gewicht eines Menschen erreichen.

Zu den täglichen Höhepunkten für Besucher zählten auch in diesem Jahr die Tier– und Flugshows sowie Schaufütterungen, hieß es. Über den Tag verteilt würden in mehreren Durchgängen die verschiedenen Vogelarten und auch Kängurus, Lemuren oder Präriehunde gefüttert.