StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernGala für Obdachlose – „Monchi” kellnert und singt mit Shanty-Chor

Weihnachten

Gala für Obdachlose – „Monchi” kellnert und singt mit Shanty-Chor

Rostock / Lesedauer: 2 min

An Weihnachten sollte man auch an die Schwächsten denken. Eine Bürgerinitiative hat daher eine Gala für etwa 150 Wohnungs- und Obdachlose organisiert.
Veröffentlicht:13.12.2022, 08:20
Artikel teilen:

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat die Bürgerinitiative Weihnachtsengel im Hotel Dock Inn in Rostock-Warnemünde wieder eine Gala für etwa 150 Wohnungs- und Obdachlose veranstaltet. Es herrsche fast eine familiäre Atmosphäre, sagte Koordinator Uwe Krostitz am Montagabend während der Veranstaltung. Man kenne sich durch vorhergehende Aktionen bereits, auch wenn die Gala zuletzt nicht wie gewohnt stattgefunden habe.

Lesen Sie auch: Jetzt kommt der Winter – Was das für Obdachlose in MV bedeutet

„Ziel der Veranstaltung ist es, einerseits den Leuten richtig eine Freude zu machen, daher auch die Geschenke.“ Dabei gehe es um ausgesuchte, wirklich nützliche Dinge, darunter Kaffee, Kosmetika, Kleidung, aber auch Naschereien, sagte Krostitz. Auf der anderen Seite gehe es um die Stimmung im Saal.

„Monchi” kellnerte wieder

Auf dem Programm standen unter anderem ein dreigängiges Weihnachtsmenü und Musik. So sollte etwa ein 20-köpfiger Shanty-Chor zusammen mit dem als „Monchi“ bekannten Frontmann der Punkband Feine Sahne Fischfilet auftreten. Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Jan Gorkow heißt, kellnerte außerdem wieder.

Lesen Sie auch: Tafeln am Limit - Mehr Kunden und immer weniger Spenden

Er sei als Jan und nicht als „Monchi“ zu dem Projekt gestoßen. Krostitz sagte, der Musiker finde das Projekt einfach gut. Die Gala finanziert sich ausschließlich über Spenden. Hin- und Rückfahrt der Gäste übernehmen der Verkehrsbetrieb RSAG beziehungsweise der Verkehrsverbund Warnow. „Wir wollen einfach einen festlichen, gemütlichen Abend gestalten, ohne rührselig zu sein“, hatte Koordinator Uwe Krostitz vorab gesagt.