StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernJäger finden ertränkten Hund in Teich bei Stralsund

Tierquälerei

Jäger finden ertränkten Hund in Teich bei Stralsund

Stralsund / Lesedauer: 2 min

Jäger entdeckten eine tote Mischlingshündin in einem Teich. Scheinbar wurde das Tier mit einem Gegenstand unter Wasser gehalten. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Veröffentlicht:23.03.2023, 13:32

Artikel teilen:

Einen grausigen Fund machten zwei Jäger am Mittwochvormittag. Die beiden Männer entdeckten bei Arbeiten in ihrem Jagdrevier in einem kleinen Teich einen Tierkadaver im Wasser. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

+++ Achtung: Am Ende des Textes finden Sie ein Foto des toten Hundes. Das Zeigen dient nur dazu, den möglichen Besitzer des Hundes ausfindig zu machen. +++

Bei dem Fundort handelt es sich um eine Wasserstelle an der Rostocker Chaussee vor den Toren Stralsunds, hinter dem Bahnübergang in Richtung Freienlande. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Tier mit einem schweren Gegenstand in dem Teich unter Wasser gehalten.

Mehr lesen: Hund in See ertränkt – Tierquäler erhält Bewährungsstrafe

Bei dem verstorbenen Hund handelte es sich augenscheinlich um eine junge Mischlingshündin, derzeit unbekannter Rasse. Der Welpe trug ein schwarzes Lederhalsband ohne Hundemarke.

Die Bergung des Hundes erfolgt durch die Kameraden der Stralsunder Feuerwehr. Der Kadaver wurde sichergestellt und an das Veterinäramt des Landkreises Vorpommern–Rügen übergeben. Eine anschließende Untersuchung soll die genauen Umstände des Todes klären.

Lesen Sie auch: Erschlagener Kater in Neubrandenburg aufgefunden

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zum Hund oder einem Besitzer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Stralsund unter 03831 28900 zu melden.

Dieser tote Hund wurde in der Nähe von Stralsund gefunden.
Dieser tote Hund wurde in der Nähe von Stralsund gefunden. (Foto: Polizei Stralsund)