StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernLandesbischöfin: Unterschiedliche Erfahrungen sind Segen

Deutsche Einheit

Landesbischöfin: Unterschiedliche Erfahrungen sind Segen

Schwerin / Lesedauer: 1 min

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt hat die unterschiedlichen Erfahrungen in Ost und West als reichen Segen für die Nordkirche gewürdigt. Zum Tag der Deutschen Einheit am 3.
Veröffentlicht:01.10.2023, 15:03

Artikel teilen:

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt hat die unterschiedlichen Erfahrungen in Ost und West als reichen Segen für die Nordkirche gewürdigt. Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober warb sie für einen verstärkten Austausch untereinander. Die Nordkirche profitiere ungemein davon, dass sich in ihr Kirchen aus Ost und West vereint hätten und ihre Mitglieder und Mitarbeitenden unterschiedliche Biografien, Lebenserfahrungen und Blickwinkel in ihr Engagement einbringen, teilte die Bischöfin am Sonntag mit. „Wenn ich unsere heutigen Anstrengungen zur Bewahrung der Schöpfung sehe, denke ich mit großem Respekt auch an das kirchliche Engagement für Umwelt- und Naturschutz unter schwierigsten Bedingungen in der damaligen DDR.“