StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernStrohpresse in Zandershagen abgebrannt

Feuerwehreinsatz

Strohpresse in Zandershagen abgebrannt

Zandershagen / Lesedauer: 1 min

Die Feuerwehr konnte das Ausbrennen der Strohpresse nicht mehr verhindern.
Veröffentlicht:15.08.2020, 19:08

Artikel teilen:

Auf dem Acker in Zandershagen in Richtung Steinhagen ist es am Samstagmittag gegen 13 Uhr bei Erntearbeiten zum Brand einer Strohpresse gekommen. Als der Fahrzeugführer des Ackerschleppers die Rauchentwicklung bemerkte, fuhr er sofort vom Feld auf eine unbefestigte angrenzende Grünfläche.

Menschen wurden beim Brand nicht verletzt

Dadurch konnte eine größere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Die Feuerwehr rückte mit 25 Mann und zwei Einsatzfahrzeugen aus Richtenberg und Wolfshagen an, konnte aber das Ausbrennen der Strohpresse nicht verhindern. Menschen wurden nicht verletzt und waren zu keiner Zeit gefährdet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro an der mit Strohpresse. Bei der Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Auch interessant: Vergessener Kochtopf sorgt für Brand