StartseiteRegionalMecklenburg-VorpommernIn Vorpommern gibt es Wellness für die Schweine

Sauwohl

In Vorpommern gibt es Wellness für die Schweine

Greifswald / Lesedauer: 2 min

In einem Tierpark in Vorpommern lassen sich die beiden Hausschweine Kurt und Rosa jetzt von den Besuchern verwöhnen. 
Veröffentlicht:02.12.2023, 17:09

Artikel teilen:

Da fühlen sich aber zwei sauwohl! Im Greifswalder Tierpark können Besucher ab sofort die beiden niedlichen Kune-Kune Schweine ordentlich durchbürsten und ihnen damit wohlige Minuten bereiten. 

Mit Schrubbern am Stiel lassen sich die beiden zutraulichen Hausschweine gerne verwöhnen. Wohliges Grunzen zeigt Cheftierpfleger Frank Tetzlaff dabei, dass der Schrubber-Spaß nicht nur für die Besucher ein tolles Erlebnis bietet, sondern sich auch Kurt und Rosa schweine-wohl fühlen. „Für die Beiden ist das natürlich toll“, sagt Tetzlaff. „Schweine liebe es gekrault und geschrubbert zu werden. Manchmal legen sie sich sogar auf die Seite, um sich den Bauch schrubbern zu lassen“, so der Tierpfleger. Auch soll die Wellness-Behandlung die Durchblutung fördern und das Fellwachstum anregen. 

Kune-Kune Schwein Rosa genießt das Geschrubbere sichtlich.
Kune-Kune Schwein Rosa genießt das Geschrubbere sichtlich. (Foto: Maximilian Lill)

Positive Reaktionen von allen Seiten 

Seit 33 Jahren ist Tetzlaff jetzt Tierpfleger im Greifswalder Tierpark, um den er sich mit ganz viel Herzblut kümmert. Mit immer neuen Aktionen für Tier und Mensch will der Tierpark auch in Zukunft noch attraktiver werden. Eine davon ist nun das Schweine-Schrubbern. „Das wurde bis jetzt super positiv aufgenommen. Ich gehe davon aus, dass die Aktion ein Selbstläufer wird“, meint Tetzlaff. 

Das besonders Gute daran - auch den Schweinen gefällt's. Beim Nordkurier-Schrubber-Test wurden die Streicheleinheiten von den beiden Hausschweinen mit wohligem Grunzen vergütet. Und wenn Kurt und Rosa dann doch mal ihre Ruhe haben möchten, können sie sich immer in ihr Gehege zurückziehen. Doch in den allermeisten Fällen freuen sich die beiden, aus einem privaten Haushalt stammenden Schweine, über Zuneigung aller Art. Sogar Kommandos wie „Sitz“ können sie. Wenn auch oft nur gegen eine leckere Belohnung, wie etwa einen Apfel. 

Damit Mensch und Schwein Spaß an dem Wellness-Programm haben, gibt es natürlich auch Regeln, an die es sich zu halten gilt.
Damit Mensch und Schwein Spaß an dem Wellness-Programm haben, gibt es natürlich auch Regeln, an die es sich zu halten gilt. (Foto: Maximilian Lill)