StartseiteRegionalMüritz40-Tonnen-Lkw kippt von der B198 in den Straßengraben

Vollsperrung

40-Tonnen-Lkw kippt von der B198 in den Straßengraben

Dambeck / Lesedauer: 1 min

Die Bundesstraße 198 bei Dambeck muss wegen eines schweren Verkehrsunfalls voll gesperrt werden. Ein 40-Tonner ist in den Straßengraben gestürzt und umgekippt.
Veröffentlicht:10.11.2022, 12:53

Artikel teilen:

Am Donnerstagmorgen verunglückte eine Lkw gegen 6 Uhr auf der B198 zwischen Leizen und Dambeck nahe der A19. Der 42-jährige polnische Lkw-Fahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und stürzte mit seinem 40-Tonner anschließend auf die Seite. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Mehr lesen: Lkw-Anhänger mit Schweinen umgekippt – Verkehrsprobleme bei Schwerin

Seit 10.30 Uhr läuft die Bergung des verunglückten Lkw. Der mit rund 23 Tonnen beladene Lkw soll bis 15 Uhr geborgen sein. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 70.000 Euro. Die Polizei leitet den Verkehr an der Kreuzung Dambeck (B198) um.

Mehr lesen: Ohne Berührung – trotzdem Radfahrer in Röbel verletzt