StartseiteRegionalMüritzHoher Wasserstand in der Müritz: Brücke in Waren überflutet

Sperrung 

Hoher Wasserstand in der Müritz: Brücke in Waren überflutet

Waren / Lesedauer: 1 min

Alle Spaziergänger, Jogger und Fahrradfahrer, die in Waren gern in Richtung Kamerun unterwegs sind, müssen sich auf einen Umweg einstellen.
Veröffentlicht:09.02.2024, 09:15

Artikel teilen:

Die Brücke nach Kamerun ist gesperrt. Das gab die Warener Stadtverwaltung am Freitag bekannt. Grund hierfür ist der aktuell hohe Wasserstand der Müritz. Die Brücke, die sich in der Nähe des Volksbads befindet, sei bereits überflutet.

Die Brücke ist bereits teilweise überflutet.
Die Brücke ist bereits teilweise überflutet. (Foto: Miriam Brümmer )

„Um Schäden am Brückenbauwerk zu verhindern und Unfälle an Passanten zu vermeiden, wird diese Maßnahme ergriffen“, teilte Warens Stadtsprecherin Stefanie Schabbel mit. Wann Spaziergänger, Jogger und Radfahrer dort wieder lang können, bleibt jedoch unklar. Die Sperrung bleibe so lange bestehen, bis der Wasserstand ausreichend gesunken ist, heißt es. Wer Richtung Kamerun möchte, kann den Umweg über den Kameruner Weg durch die Gärten nehmen.