StartseiteRegionalMüritzBildungszentrum Müritz zieht ins Finale für den Deutschen Schulpreis ein

Schulen

Bildungszentrum Müritz zieht ins Finale für den Deutschen Schulpreis ein

Waren / Lesedauer: 2 min

Das RBB Müritz ist in die Finalrunde gekommen. Eine Delegation hofft, in Berlin den Deutschen Schulpreis 2022 von Bundeskanzler Olaf Scholz in Empfang nehmen zu können.
Veröffentlicht:21.09.2022, 07:01

Artikel teilen:

Die Aufregung ist groß bei den Lehrern und Schülern des Regionalen Beruflichen Bildungszentrum Müritz (RBB Müritz), denn sie haben es in die Endrunde geschafft und hoffen auf den Deutschen Schulpreis, der gute Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte auszeichnet. Deshalb fahren sie am Dienstag in die Hauptstadt, wo sie mit 14 weiteren Schulen auf die Auszeichnung hoffen. Am Abend davor stellen sich alle Nominierten gegenseitig anhand eines Gegenstandes vor. Welchen Gegenstand das RBB in seinen Koffer packt, ist noch geheim.

Mehr lesen:Studie: Berufsschulen brauchen 60.000 Lehrer bis 2030

32 Vorschläge für den geheimen Gegenstand

Immerhin gab es vom Kollegium insgesamt 32 Vorschläge, unter anderem sollte ein Schweizer Taschenmesser als Sinnbild für die vielfältigen Möglichkeiten und Varianten in der Schule herhalten. Immerhin werden hier Schüler im Alter von 15 bis derzeit 53 Jahren, Schüler mit Migrationshintergrund aus gut 20 Ländern unterrichtet. Dazu kommen unterschiedliche Voraussetzungen, angefangen von keinem Schulabschluss bis hin zu einem abgebrochenen Hochschulstudium – eine sehr heterogene Schülerschaft, informierte Schulleiterin Birgit Köpnick. Auch berufsbildende Schulen hätten Aufgaben und die Vielfalt nicht nur in den beruflichen Möglichkeiten die werde oft gar nicht wahrgenommen. „Wir ermöglichen den Schülern sowohl den Erwerb des Hauptschulabschlusses in einer berufsvorbereitenden Maßnahme“, die mittlere Reife und im Fachgymnasium die Allgemeine Hochschulreife sowie in der dualen Ausbildung den Erwerb des Berufsabschlusses, informierte die Schulleiterin.

Zauberwürfel oder Kaleidoskop?

Um das zu verdeutlichen, wurden unter anderem auch ein Zauberwürfel und ein Kaleidoskop vorgeschlagen. Am Mittwoch erfolgt die Preisvergabe. Fünf Schulen werden mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet. Bundeskanzler Olaf Scholz wird den begehrten Hauptpreis überreichen. Sechs Kriterien wurden von der Jury bewertet. Besonderes Augenmerk wurde in diesem Jahr auf die Unterrichtsentwicklung gelegt, denn der Wettbewerb stand unter dem Motto „Unterricht besser machen“.

Die Absicht hinter der Bewerbung um den Schulpreis war für Birgit Köpnick zum einen die Wertschätzung für die Kollegen. Zum anderen wollte sie aufzeigen, was berufsbildende Schulen in unserem Land für Arbeit leisten. „Wir brauchen uns in Mecklenburg-Vorpommern nicht zu verstecken“, auch wenn die Bedingungen in einem Flächenland mit langen Anfahrtswegen und der Unterbringung im Internat andere seien, sagte sie. Der Einzugsbereich ist hauptsächlich der Landkreis MSE, geht in manchen Berufsbereichen aber sogar bis nach Schleswig-Holstein.