StartseiteRegionalMüritzAbsage: Auch das Malchower Ersatz-Testspiel fällt aus

Freundschaftsspiel

Absage: Auch das Malchower Ersatz-Testspiel fällt aus

Malchow / Lesedauer: 2 min

Sowohl das für Freitagabend geplante Derby des Malchower SV gegen den Penzliner SV als auch der Ersatz-Test gegen Neustadt/Dosse am Sonnabend fallen aus.
Veröffentlicht:09.02.2024, 09:15

Artikel teilen:

Der Malchower SV 90 wird an diesem Wochenende kein Testspiel mehr bestreiten. Nach dem Ausfall des Müritz-Derbys gegen den Penzliner SV am Freitagabend fällt nun auch das kurzfristig organisierte Testspiel am Sonnabend aus.

Viele Fußballmannschaften können derzeit ein Lied davon singen: Bei den Kickern grassiert eine Krankheit nach der anderen. In der Vorwoche musste der Malchower SV 90 das mit Spannung erwartete Freundschaftsspiel gegen den SV Waren 09 absagen, weil zu viele Malchower Spieler sich auf einen Schlag krankgemeldet hatten. 

Dieses Mal musste zunächst der Penzliner SV das Müritz-Derby gegen Malchow absagen

Und nun traf es den Malchower SV 90 noch einmal. Denn wieder fällt ein Müritz-Derby-Testspiel aus. Am Freitagabend sollte nämlich der Penzliner SV zu Gast sein. Doch der Penzliner SV musste am Dienstag kurzfristig absagen, weil die Personaldecke plötzlich zu dünn geworden war.

"Schade, wir hatten uns auch auf dieses Müritz-Derby gefreut. Aber wir wissen ja aus der Vorwoche, wie schnell sich ein eigentlich gut aufgestellter Kader in eine Rumpftruppe verwandeln kann, wenn Verletzungen und Krankheiten Einzug halten", hatte der Malchower Trainer Sven Lange Verständnis für die Absage geäußert.

Sofortige Suche nach einem anderen Testspielgegner für den Malchower SV 90 hatte zunächst Erfolg

Doch sofort begann auch beim Malchower SV 90 die Suche nach einem neuen Testgegner. "In der nächsten Woche erwarten wir schon Stralsund zum ersten Punktspiel nach der Winterpause. Da sollte es zumindest noch ein Testspiel vorher geben", sagte Sven Lange.

Am Mittwoch wurde er dann fündig, denn der SV Schwarz-Rot Neustadt aus der Brandenburger Landesliga Nord war auch noch auf der Suche. Die Kicker aus Neustadt/Dosse hatten erst vor einer Woche ein Achtungszeichen gesetzt, als sie gegen den SV Warnemünde aus unserer Verbandsliga nur knapp mit 0:1 unterlagen.

Malchower Cheftrainer hadert mit dem Terminplan des Landesfußballverbandes

Doch am Freitagnachmittag meldete sich der Malchower Chef-Trainer Sven Lange noch einmal beim Nordkurier. "Es ist wie verhext. Heute haben sich wieder zahlreiche Spieler krankgemeldet. Es macht einfach keinen Sinn, dann mit einem Rumpfkader zu testen. Wir haben das Spiel gegen den SV Schwarz-Rot Neustadt absagen müssen", sagte ein resignierter Sven Lange, der aber auch noch eines loswerden musste:

"Warum müssen wir denn schon im Januar ins Training einsteigen und mitten im Winter Testspiele bestreiten? Weil der Landesfußballverband die nachzuholenden Punktspiele Anfang Februar angesetzt hat. Wir haben kein überdachtes Stadion mit Rasenheizung usw. Wir spielen bei Mistwetter, und wenn das schöne Wetter kommt, ist die Saison zu Ende", haderte Sven Lange mit den Terminen des Landesfußballverbandes.