StartseiteRegionalMüritzZirkus macht Warenern ein Weihnachtsgeschenk

150 Freikarten

Zirkus macht Warenern ein Weihnachtsgeschenk

Waren / Lesedauer: 1 min

Zirkusse haben es nicht leicht. Trotzdem zeigt sich der "Circus Adagio" großzügig. Zwischen Sissi-Filmen und Gänsebraten können Warener ein wenig Weihnachtsabwechslung erleben.
Veröffentlicht:03.12.2023, 06:50

Artikel teilen:

Bald strahlt das festlich geschmückte Chapiteau wieder auf dem Warener Festplatz. Denn vom 22. Dezember bis zum 2. Januar gastieren die Artisten des "Circus Adagio" mit dem Warener Weihnachts Circus. In Mittel- und Süddeutschland sind Zirkusshows zur Weihnachtszeit schon seit einigen Jahren eine beliebte Abwechslung zwischen Gänsebraten und Sissi-Filmen. Jetzt erobern die Weihnachtsprogramme auch zunehmend den Norden. Dass Weihnachten als Fest der Familie gut zum „Theater des Volkes“ passt, davon ist das Team des Circus Adagio überzeugt.

150 Freikarten für Bedürftige

2019 hieß es zum ersten Mal „Manege frei“ zum Weihnachtsfest, bei dem auch viele ehemalige Warener mit ihren Kindern die Großeltern an der Müritz besuchen kommen. Damit das Familienerlebnis nicht am Geldbeutel scheitert, hat Roberto Ortmann jetzt 150 Freikarten für Bedürftige an die Stadt Waren verschenkt. Die Karten wurden an die Warener Tafel, die beiden Jugendzentren und an die Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt, „Klara“, übergeben.

„Das ist nicht selbstverständlich, besonders unter den schwierigen Bedingungen für die Zirkusse“, sagte Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) und bedankte sich im Namen des Heilbads. Die Freikarten seien nicht nur für Kinder und für spezielle Veranstaltungen gedacht, sagte Roberto Ortmann. Sein Team möchte verschiedenen Warenern einen gemeinsamen Besuch ermöglichen.

Gottesdienst im Circus

Die Gala Premiere findet  22. Dezember um 16 Uhr statt. Die Veranstaltungen beginnen dann täglich um 16 Uhr, sonntags um 14 Uhr und am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es Vorstellungen um 15 und 18 Uhr.  Am 28. Dezember ist um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Zirkus geplant. Der Kartenvorverkauf startet ab dem 19. Dezember von 10 bis 12 Uhr an der Circuskasse.