StartseiteRegionalNeubrandenburgBiker mit Herz starten besondere Tour in Neubrandenburg

Aktion

Biker mit Herz starten besondere Tour in Neubrandenburg 

Neubrandeburg / Lesedauer: 2 min

Motorradfahrer starteten Sonnabend ihre diesjährige Spendentour. Diesmal wünschen sich Kinder aus einer Neustrelitzer Einrichtung einen Besuch auf Usedom.
Veröffentlicht:22.04.2023, 13:44

Artikel teilen:

Rund 100 Biker aus der Region sind am Samstag durch Neubrandenburg gerollt. Mit ihren Maschinen, Trikes und Motorrädern waren Organisator Andreas Meyer und Freunde nicht zu überhören und trafen sich um 11 Uhr am Neubrandenburger Bethanien-Center. Es ist die bereits zwölfte Spendentour, die Meyer organisiert. In den vergangenen Jahren hatte er schon Spenden für die Neubrandenburger Kinderklinik des Bonhoeffer-Klinikums sowie für die Körperbehindertenschule (KÖS) gesammelt und übergeben.

Kinder wünschen sich Ausflug auf die Insel Usedom

Als Hauptsponsor ist das Center seit mehr als einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil der Biker Spendentour. Hier startet und endet die Tour. Wie in jedem Jahr steht seit Samstag auch das Werner-Mobil wieder im Eingangsbereich. Hier haben Besucher die Möglichkeit zu Spenden.

In diesem Jahr sammeln die Biker für das Kinder– und Jugendhaus Elisabeth in Neustrelitz. Andi Meyer ist sich sicher, dass die Spenden dort benötigt und geschätzt werden. Zu Besuch waren auch die Kinder und Jugendlichen aus der Einrichtung. Sie hatten zuvor auf Wunschzetteln ihre Wünsche mitteilen dürfen. „Sportgeräte, Multimediatechnik und Schreib– und Spielwaren sind unter den Wünschen“, sagt Leiterin Daniela Meier. Auch eine Ferienfahrt im Sommer stehe hoch im Kurs. „Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen möchten wir nach Ückeritz an die Ostsee. Dafür werden ebenfalls Spendengelder benötigt“, so die Leiterin über ihren Wunsch, die Insel Usedom zu besuchen.

Bis zum 13. Mai werden die Biker Spenden sammeln.
Bis zum 13. Mai werden die Biker Spenden sammeln. (Foto: Felix Gadewolz)

Die Spendentour endet am 13. Mai 2023. An diesem Tag treffen sich die rund 300 Biker am Autohaus Brinkmann in Neubrandenburg. Von dort soll es um 10 Uhr losgehen zu Weber Maschinenbau und weiteren Einrichtungen. Im Anschluss treffen sich die Biker wieder am Bethanien–Center, wo alle Spenden zusammengetragen werden. Erst dann geht es nach Neustrelitz. Dorten werden dann bereits Mitarbeiter des Thomas Philipps–Marktes warten, um ebenfalls Spenden zu übergeben. Im Anschluss wolle man die Geld– und Sachspenden dann direkt in die Kinder– und Jugendeinrichtung fahren und persönlich übergeben, sagt Andreas Meyer.