StartseiteRegionalNeubrandenburgDrei Tage „Vredeländer Wiehnacht“ am Friedländer Volkshaus

Adventsfeier

Drei Tage „Vredeländer Wiehnacht“ am Friedländer Volkshaus

Friedland / Lesedauer: 1 min

Auf dem Friedländer Weihnachtsmarkt gibt es für jeden was zu erleben – vom Flohmarkt über Kinderprogramm bis zu Rock-Konzerten. 
Veröffentlicht:07.12.2023, 11:29

Artikel teilen:

In Friedland steht die „Vredeländer Wiehnacht“ vor der Tür. Die Besucher erwartet von Freitag bis Sonntag in und ums Volkshaus eine Mischung aus Tradition, Brauchtum und ein wenig Trubel, wie die Stadt mitteilte. Am Freitag, 8. Dezember, begleitet der Friedländer Fanfarenzug „Friederike Krüger“ die Gäste zur Eröffnung des Friedländer Weihnachtsmarktes in den Volkshausgarten. Start ist um 14 Uhr auf dem Friedländer Marktplatz.

Konzert, Party, Budenzauber

Geplant ist unter anderem ein buntes Bühnenprogramm, gestaltet von Kitas, Vereinen und Persönlichkeiten der Stadt. Zudem gibt es beleuchtete Buden im Volkshausgarten und eine Drachenbahn. Am Freitagabend sorgt die Band „B96“ ab 19 Uhr für Stimmung. Rockig weiter geht es am Sonnabend ab 19 Uhr auf einer Adventsparty mit der Band „Rockbar“. Im Volkshaussaal gibt es am Sonnabend bereits ab 15 Uhr von Lilly Wünschebaum und ihren Tieren ein Kinderprogramm zu erleben. 

Am Sonntag steht ab 11 Uhr der 1. Weihnachtsflohmarkt in Friedland auf dem Programm. Die Bibliothek verwandelt sich ab 15 Uhr in eine gemütlichen Lesestube. Der Fanfarenzug „Friederike Krüger“ wird den Friedländer Weihnachtsmarkt um 17 Uhr offiziell beenden und lädt ab 17.30 Uhr zu Fanfarenklängen an den Fangelturm ein.