StartseiteRegionalNeubrandenburgFühlen Sie sich in Neubrandenburg sicher?

Stadt-Umfrage

Fühlen Sie sich in Neubrandenburg sicher?

Neubrandenburg / Lesedauer: 1 min

Die Stadt Neubrandenburg will künftig mehr Sicherheit und Ordnung gewährleisten und setzt dabei auf die Hilfe der Einwohner. Diese werden in eine Kriminal-Analyse einbezogen. Ein erstes Bild liefert unsere Umfrage.
Veröffentlicht:06.05.2019, 08:04
Artikel teilen:

Mit einer Umfrage will die Stadt Neubrandenburg erfahren, wie sicher sich ihre Einwohner fühlen. Das teilte eine Stadtsprecherin am Montag mit. In 16-seitigen Fragebögen wird unter anderem gefragt, wie sicher sich die Bürger bei Dunkelheit in Ihrer Wohngegend allein auf der Straße fühle.

Auch Orte im Stadtgebiet, an denen man sich unsicher fühlt, sollen benannt werden. Neubrandenburg hat rund 65.000 Einwohner und ist damit die nach Rostock und Schwerin drittgrößte Stadt im Nordosten.

Neues Sicherheitskonzept geplant

Für die Befragung wurden repräsentativ rund 4000 Frauen und Männer von 16 bis 99 Jahren ausgewählt. Ziel der Umfrage sei, genauere Angaben zur Kriminalitätslage sowie zum Sicherheitsgefühl der Neubrandenburger zu bekommen. Das Ganze soll in ein Konzept für mehr Sicherheit und Ordnung einfließen.

Teilnehmer sollen auch die Arbeit von Polizei und Ordnungsamt bewerten. Die Auswertung der Fragebögen erfolge anonym zusammen mit der Landes-Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow.

Hier können Sie an einer Umfrage des Nordkurier zu dem Thema teilnehmen: