StartseiteRegionalNeubrandenburgGeldsegen von der Sparkasse für die Treptower Feuerwehr

Spende

Geldsegen von der Sparkasse für die Treptower Feuerwehr

Altentreptow / Lesedauer: 1 min

Nicht jeder Bedarf der Jugendwehr kann aus dem Stadthaushalt finanziert werden. Entsprechend groß war in Altentreptow jetzt die Freude über eine vierstellige Spende.
Veröffentlicht:24.02.2023, 17:19

Von:
Artikel teilen:

Zweimal im Jahr fördert die Sparkassenstiftung des ehemaligen Landkreises Demmin Vereine und gemeinnützige Organisationen in der Region. In dieser Woche durfte sich der Feuerwehrverein Altentreptow e. V. über eine Spende in Höhe von 2500 Euro freuen.

Von dem Geld wurden neue Pullover für die Jugendfeuerwehr und ein Sportverteiler für die Wettkampfmannschaft angeschafft. „Auch wenn die Stadtvertretung und die Stadt Altentreptow alle möglichen Wünsche ernst nehmen und so viel wie möglich versuchen zu realisieren, so muss man anführen, dass gerade diese Wünsche nicht zu den Aufgabenpunkten des Brandschutzes gehören und damit nicht über den Haushalt zu finanzieren sind. Daher sind wir umso glücklicher, dass es solche Fördermöglichkeiten gibt“, betonte Jugendwart Sven Hoff.

Das langjährige Vorstandsmitglied des Feuerwehrvereins Henning Schramm nahm den symbolischen Spendenscheck von Ines Resmer aus dem Vorstand der Sparkasse und dem Niederlassungsleiter der Altentreptower Filiale, Sebastian Runge, entgegen. Auch in Zukunft will sich die Wehr mit weiteren Projekten bei der Sparkassenstiftung bewerben. Denn gerade die Jugendmannschaft würde sich hauptsächlich über Spenden finanzieren, verdeutlichte Wehrleiter Sven Nehls.