Polizei

Junger Motorradfahrer kollidiert in Kurve mit Auto

Kublank / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall auf der kleinen Verbindungsstraße zwischen Liepen und Kublank wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Veröffentlicht:14.10.2022, 06:29
Aktualisiert:

Von:
  • Author ImageNordkurier
Artikel teilen:

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, kam es laut Mitteilung der Polizei zu einem Unfall auf dem Verbindungsweg zwischen den Ortschaften Liepen und Kublank.

Mehr lesen: Motorrad kracht bei Neubrandenburg in Auto – Fahrer schwer verletzt

Nach derzeitigen Erkenntnissen war eine 59-jährige Audi-Fahrerin aus Kublank kommend in Richtung Liepen unterwegs. In einer Linkskurve kam ihr plötzlich ein Motorradfahrer entgegen, welcher zum Teil auf ihrer Fahrspur fuhr.

Der 17-Jährige kollidierte mit seinem Krad vom Typ Yamaha 125cm³ seitlich mit dem Auto und stürzte. Dabei zog er sich schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren medizinischen Behandlung ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht.

Mehr lesen: Motorradfahrer rast ohne Licht an Autos vor und prallt gegen geparkten Wagen

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Erst am Donnerstagvormittag hatte sich zwischen Neubrandenburg und Penzlin ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.